Mit dem blauen Autozug Sylt einfach und zügig auf die Insel

2. Juli 2017 18:47 Autor:

Der neue Autozug Sylt auf dem Hindenburgdamm – Bildnachweis: RDC Deutschland

 

Alternativer Autotransfer neben Syltshuttle und Autofähre

Seit Herbst 2016 gibt es eine dritte Möglichkeit mit dem Auto auf die Insel Sylt zu gelanden. Die beiden Anbietern DB Sylt Shuttle sowie die Syltfähre“ (zwischen List/Sylt und Rømø/Dänemark) haben sich den Markt förmlich aufgeteilt. Mit dem „blauen“ Autozug Sylt von RDC Deutschland erwächst ein ernster Wettbewerber. Der „Autozug Sylt“ transportiert nun auch der Fahrzeuge mit Insassen „von“ und „nach“ Sylt. Die Deutsche Bahn erhält damit Wettebewerb auf der einzig rentablen Strecke für Autozüge. Nach mehrmaligen Verzögerungen hat der neue Anbieter RDC Deutschland sein Angebot seit Herbst 2016 etablieren können.

Der Newcomer auf dem Hindenburgdamm

Die Autozüge bestehen aus einstöckigen Flachwagen und ermöglichen allen Fahrzeugen eine freie Sicht auf die malerische Kulisse des Wattenmeer. Pro Fahrt können insgesamt 80 Fahrzeuge transportiert werden. Während der Fahrt über den Hindenburgdamm bleiben die Passagiere in Ihren Fahrzeugen sitzen. Der neue Anbieter befördert neben Pkw und SUV auch Transporter bis max. 3,00 Meter Höhe, einer Länge von max. 7,50 Meter, einer Breite bis 2,20 Meter und einem Gewicht bis max. 7,5 Tonnen. Schwere Lkw, Busse und Motorräder könen aktuell noch nicht transportiert werden.

 

Autozug Sylt
Der neue Autozug Sylt auf dem Hindenburgdamm – Bildnachweis: Redaktion MOTORMOBILES
« 1 von 7 »

 

Die reguläre Fahrzeit der 11 Kilometer langen Strecke von Niebüll bis Westerland/Sylt beträgt nur 35 Minuten. Die Terminals teilt sich der Autozug Sylt mit den roten Autozügen des DB Sylt Shuttles. In Niebüll reihen Sie sich einfach in die Spuren 9 oder 10 ein und fahren mit ihrem Fahrzeug auf die blauen Flachwagen. In Westerland ist die Spur 1 für den Autozug Sylt vorgesehen.

Mitnahmeversprechen

Der Autozug Sylt startet genauso wie weiterhin der DB Sylt Shuttle am Verladeterminal Niebüll. Online-Buchungen und Reservierungen sind bisher allerdings nicht möglich. Aber Kunden die auf dem Verladeterminal in Niebüll eine Fahrkarte für den blauen Autozug Sylt kaufen konnten, kommen garantiert auf dem nächsten Zug mit. Die Fahrkarten werden direkt vor Fahrtantritt vom Auto aus beim Servicepersonal an den Wartespuren des Autozug Sylts gekauft. Die Bezahlung erfolgt bar oder auch bequem per EC-Karte.

Der neue Autozug Sylt verkehrt zwischen Niebüll und Westerland – Bildnachweis: RDC Deutschland

 

Preise

Die Hin- und Rückfahrt mit dem blauen Autozug Sylt kostet derzeit ab 75 Euro (Dienstag bis Donnerstag). Das Ticket für den roten Sylt-Shuttle der Bahn kostet mindestens 79 Euro. Der Preis für eine einfache Fahrt beträgt – je nach Fahrzeuggröße – ab 43 Euro. Die Insulaner mit Berechtigungsnachweis zahlen derzeit 25 Euro. Vielfahrer können ermäßigte 10er-Sammelkarten-Blöcke für 375 Euro (Insulaner: 190 Euro) erwerben, deren Gültigkeit erst am 31.12.2018 endet. Das Angebot besteht aus täglich 14 Fahrten über den Hindenburgdamm.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...