Nissan Ariya Concept: Elektro-Crossover mit zwei Elektromotoren

23. Oktober 2019 20:32 Autor:
Nissan Ariya Concept (2019) – Bildnachweis: Nissan

Nissan präsentiert auf der 46. Tokyo Motor Show das Konzeptfahrzeug Ariya: ein Elektro-Crossover mit zwei Elektromotoren, kraftvoller Beschleunigung, preisgekrönten Fahrerassistenzsystemen und einer Optik, die eine komplette Neuausrichtung des Markendesigns ankündigt.

Der Nissan Ariya Concept markiert den Beginn einer neuen Ära für den japanischen Hersteller, der sich zum Start dieser Phase der Automobilentwicklung neu orientiert. Das Modell verbindet ein geräumiges und hochwertiges Interieur mit High-Tech-Features und einer Karosserie, die den sauberen, puren Charakter von Elektrofahrzeugen zum Ausdruck bringt. Es verkörpert die Nissan Intelligent Mobility Vision einer individuellen Mobilität, in der Elektrifizierung und Fahrzeugintelligenz Reiseerlebnisse frei von Emissionen und Unfällen ermöglichen.

Der Ariya Concept entwickelt die Design-Elemente weiter, die Nissan erstmals auf der Tokyo Motor Show 2017 mit dem IMx concept gezeigt hatte. Dazu zählen der V-Motion „Schutzschild“ an der Front, ein markanter Lichtbogen am Heck, kurze Überhänge sowie ein Interieur, das sich mehr wie eine Lounge als wie der Innenraum eines Fahrzeugs anfühlt. Auch wenn der Ariya ein Konzeptfahrzeug ist, könnten das mutige Styling sowie unkonventionelle Elemente des Innen- und Außendesigns schon bald den Weg in die Serienproduktion finden.

Die Bühne auf der Tokyo Motor Show teilt sich der Ariya Concept mit dem Nissan IMk, einem elektrischen Konzeptfahrzeug für das urbane Pendeln, das Nissan Anfang des Monats vorgestellt hatte. Die beiden Fahrzeuge bilden die Eckpfeiler für die neue Nissan Vision einer elektrisierenden Markenidentität.
  
 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...