MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

70 Jahre Seat: Wandel zur Elektromobilität und vollelektrische Cupras aus dem Seat-Werk Martorell geplant

Herbert Diess, der spanische König Felipe VI., Sanchez und Wayne Griffiths beim Besuch des Seat Design Centers - Bildnachweis: Seat

  

Spanien soll zum Future e-Mobility Hub werden

Der spanische König Felipe VI., und der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez haben den Seat-Hauptsitz in Martorell besucht, um an den Feierlichkeiten zum 70. Jubiläum des Unternehmens teilzunehmen. Ebenfalls anwesend waren der Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG sowie Seat-Aufsichtsratsvorsitzenden Herbert Diess, des weiteren Wayne Griffiths, Vorstandsvorsitzender von Seat sowie CEO der Marke Cupra, sowie der Industrieministerin Reyes Maroto und den Seat-Aufsichtsratsmitgliedern Stefan Piëch und Mark Porsche.

Die Marken VW und Seat betonen gemeinsam am Wandel der industriellen Infrastruktur und des Ökosystems für Elektromobilität zu arbeiten und die wirtschaftliche Genesung des Landes zu beschleunigen.

Zur Entwicklung eines Ökosystems für Elektromobilität wurde ein Projekt ins Leben gerufen, das von Volkswagen und Seat geleitet wird. Es wird als Zugpferd für große und mittlere Unternehmen agieren und mit Schlüsselorganisationen unterschiedlicher Bereiche zusammenarbeiten, wie zum Beispiel Iberdrola im Energiesektor, Telefónica im Kommunikationsbereich und der CaixaBank im Finanzsektor. Auch das Technologiezentrum Asti und große Zulieferer aus dem Automobilsektor, wie etwa Gestamp oder Antolín, sind an Bord. Diese gemeinschaftliche, zukunftsorientierte Initiative hat das große Potenzial, insbesondere für junge Menschen Arbeitsplätze zu schaffen.

  

Spanien wird zum Future e-Mobility Hub: Bei der Veranstaltung betonten der Volkswagen Konzern, Seat und die spanische Regierung die gemeinsame Vision – Bildnachweis: Seat

  

Die gemeinsame Zukunftsvision umfasst die lokale Herstellung von kleinen Elektrofahrzeugen im Werk Martorell sowie die lokale Produktion von Batteriezellen und -modulen. So soll Spanien zu einem führenden Future e-Mobility Hub in Europa werden.

VW erhofft sich von der EU-Kommission eine Unterstützung in Form von Fördergelder um den Wandel hin zur Elektrifizierung.

Top