MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Werner H. Frey neuer Geschäftsführer von Mitsubishi Deutschland

Werner H. Frey leitet künftig wieder die Geschicke bei Mitsubishi Motors Deutschland - Bildnachweis: Mitsubishi

   

Werner H. Frey, Direktor für Business Development Import der Emil Frey Gruppe, wird zum 1. Januar 2021 neuer Geschäftsführer der MMD Automobile GmbH in Friedberg. Damit kehrt er an die Spitze des Unternehmens zurück, das er ab Anfang 2014 bis ins Jahr 2017 erfolgreich aufgebaut und entwickelt hat. Der bisherige Geschäftsführer Dr. Kolja Rebstock verlässt den Importeur auf eigenen Wunsch, um neue Aufgaben außerhalb der Automobilindustrie zu übernehmen. Der Aufsichtsrat und die Gesellschafter danken ihm für sein großes Engagement und die erfolgreiche Weiterentwicklung der Marke Mitsubishi in Deutschland.

Der diplomierte Wirtschaftsingenieur Werner H. Frey verfügt über langjährige Erfahrung in der Automobilbranche. Er begann seine Karriere in der Automobilindustrie bei der Adam Opel AG und bekleidete bis 2002 verschiedene Positionen innerhalb der GM-Organisation in Europa. 2002 erfolgte der Wechsel zu Hyundai Motor Europe, wo er als Vizepräsident für Vertrieb, Marketing und Aftersales zuständig war. Im Jahr 2005 wurde er Vorstandsvorsitzender von Fiat Automobile Deutschland AG, bevor er 2007 zur Emil Frey Gruppe wechselte und ihm dort die Geschäftsleitung des deutschen Hyundai-Importeurs übertragen wurde. 2012 wechselte er in die Zentrale der Emil Frey Gruppe, wo er maßgeblich für den Ausbau des internationalen Importgeschäfts der Emil Frey Gruppe zuständig war. Anfang 2014 übernahm Werner H. Frey dann als alleiniger Geschäftsführer die Leitung für MMD Automobile GmbH und damit für die Marke Mitsubishi in Deutschland. Innerhalb von drei Jahren konnte er gemeinsam mit den stark engagierten Händlern den Absatz nahezu verdoppeln. Zum April 2017 übergab er die Geschicke des Importeurs an seinen Nachfolger und wurde zum Direktor Business Development Import der Gruppe berufen.

Werner H. Frey übernimmt wieder die Leitung des operativen Geschäftes von Mitsubishi in Deutschland. In einer ersten Stellungnahme sagte er: “Ich freue mich auf die Rückkehr in das Mitsubishi-Team und die enge, kooperative Zusammenarbeit mit den ausgezeichneten Händlern der Marke. Aktuell gibt es viele neue Herausforderungen, und die Zukunft muss gestaltet werden. Dabei wird uns der hervorragende Ruf der Mitsubishi Produkte und das ganz neue Modell Eclipse Cross PHEV helfen – ein Fahrzeug, das perfekt in die Zeit passt und den Kunden der Marke gefallen wird. Gemeinsam mit den loyalen, hoch motivierten Händlern, dem erfahrenen Mitarbeiter-Team sowie dem Know-how der Emil Frey Gruppe werden wir den Glanz der Marke mit den drei Diamanten weiter strahlen lassen”.

Top