Die drei Ford-Nutzfahrzeug-Baureihen Courier, Connect und Custom auch als „Sport“-Varianten lieferbar

13. März 2019 23:29 Autor:
Die drei Ford Transit Sport-Modelle Transit Courier Sport, Transit Connect Sport und eTransit Custom Sport – Bildnachweis: Ford

Mit Trainingsanzug

Ford verpasst seinen Transportern Nutzfahrzeugreihe um die Transit-Familie eine sportliche Ausstattungsvariante. Als Transit Courier Sport, Transit Connect Sport und eTransit Custom Sport sind die Transporter ab sofort mit Rennstreifen erhältlich. Neben einer Leistungssteigerung von neun Prozent und einem maximalen Drehmoment von 415 Nm profitieren die Käufer der neuen Transit Custom Sport-Variante aufgrund des bordeigenen FordPass Connect-Modems zudem von einem hohen Maß an Konnektivität.

Der Ford Transit Custom Sport wird dank der neuen, 185 PS starken Variante des 2,0-Liter-EcoBlue-Diesels bei seiner Markteinführung Mitte 2019 die stärkste Variante der Transit Custom-Baureihe sein, die jemals serienmäßig vom Band gelaufen ist.

Bereits im Handel erhältlich ist der Ford Transit Connect Sport, der im vergangenen Jahr auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellt worden war. Dieses leichte Nutzfahrzeug verfügt über einen 120 PS starken 1,5-Liter-EcoBlue-Dieselmotor, der in Kombination mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe angeboten wird.

Abgerundet wird diese dynamische Modellfamilie vom kompakten Ford Transit Courier Sport. Das Fahrzueg wird mit dem 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotor mit 185 PS ausgeliefert. Für ein Plus an Leistung sorgen eine verbesserte Hochdruck-Kraftstoffeinspritzung, Maßnahmen zur Reduzierung der innermotorischen Reibung sowie ein überarbeiteter Turbolader mit verbessertem Ansprechverhalten. Kunden können zwischen einem manuellen 6-Gang-Getriebe und einer 6-Gang-Wandlerautomatik wählen. Das Fahrwerk wurde der Leistungscharakteristik des Motors angepasst – für ein sportlich-agiles Fahrgefühl.

Das Design des Nutzfahrzeugs kombiniert die modelltypischen doppelten Sportstreifen mit Karosserie- und Radlaufverbreiterungen, speziellen Stoßfängern, Seitenspiegeln und Türgriffen sowie exklusiven 17- oder 18-Zoll-Leichtmetallrädern. Sportlich geht es auch im Innenraum zu unter anderem mit einer schwarzen Teilleder-Ausstattung.

Außerdem können die Kunden aus zahlreichen Karosserie-Varianten wählen, darunter Transporter-, Kombi- und Doppelkabinen-Modelle mit kurzem oder langem Radstand.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...