MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Neues Modelljahr 2021: Alfa Romeo Giulietta setzt Akzente

Alfa Romeo Giulietta mit überarbeitetem Angebot im neuen Modelljahr 2021 - Bildnachweis: Alfa Romeo / FCA

 

Neben der Basisversion gibt es vier Ausstattungslinien

 

Alfa Romeo hat die Auswahl zum Modell Giulietta im neuen Modelljahr überarbeitet. Verfügbar sind ab sofort neben der Basisversion die Ausstattungslinien „Sprint“, „Lusso Ti“ und „Speciale“. Zur Wahl stehen ein 1,4-Liter-Turbobenziner mit 120 PS sowie zwei Turbodiesel mit 1,6 beziehungsweise 2,0 Litern Hubraum. Der 1.6 JTDm 16V leistet 120 PS sowie 320 Nm Drehmoment und kann optional zum herkömmlichen Sechsgang-Schaltgetriebe jetzt auch mit dem innovativen Doppelkupplungsgetriebe TCT (Twin Clutch Transmission) mit ebenfalls sechs Gängen kombiniert werden. Der 2.0 JTDm 16V mit 170 PS Leistung und 350 Nm Drehmoment ist immer mit TCT gekoppelt. Das Doppelkupplungsgetriebe realisiert – im Automatik-Modus oder manuell geschaltet mittels Schaltwippen am Lenkrad – extrem kurze Schaltvorgänge praktisch ohne Zugkraftunterbrechung.

Alle Versionen der Alfa Romeo Giulietta bieten nun ein DAB-Radio serienmäßig, das digitale Radiosender empfängt. Die Alfa Romeo Giulietta „Sprint“ (ab 26.500 Euro) hat im neuen Modelljahr unter anderem serienmäßig 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, rote Zierleisten in vorderem und hinterem Stoßfänger sowie die Bremsanlage von Brembo mit rot lackierten Bremssätteln. und das Infotainmentsystem Uconnect 6.5‘‘ Radio Nav Live mit 16,5 Zentimeter großem Monitor und integriertem Navigationssystem an Bord. Die neue Ausstattungsversion Lusso Ti (ab 27.500 Euro) bringt unter anderem Xenon-Scheinwerfer, Aluminium-Optik in vorderem und hinterem Stoßfänger sowie an den Fensterleisten, Sitzheizung und Sitzbezüge in Exklusiv-Leder mit. Typisch für das Topmodell Alfa Romeo Giulietta Speciale (ab 36.500 Euro) sind neben dem 170 PS starken Turbodiesel, den 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und den Xenon-Scheinwerfern die Sitzbezüge in einer Kombination aus Stoff und Alcantara, gelbe Zierleisten in vorderem und hinterem Stoßfänger sowie die Bremsanlage von Brembo mit gelb lackierten Bremssätteln. Zudem verfügt die „Speciale“ serienmäßig über eine Bose Hi-Fi Anlage mit 10 Lautsprechern sowie abgedunkelte Scheiben (privacy glass).

Die Preise starten als Giulietta 1.4  mit 120 PS ab 19.500 Euro.

Top