MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Opel Astra mit Erdgasantrieb

Premiere auf der IAA, schon jetzt bestellbar: Die neue Erdgas-Variante Opel Astra CNG – Bildnachweis: Opel

Der neue Opel Astra CNG

Die Erdgasvarinate des Opel Astra ist  ab sofort bestellbar – der neue Opel Astra CNG (Compressed Natural Gas). Die Erdgas-Variante des Bestsellers feiert auf der diesjährigen Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt (14. bis 24. September) Weltpremiere und rollt schon kurz darauf zu den Händlern. Als Business-Modell Opel Astra 1.4 Ecotec CNG kostet die fünftürige Limousine mit dem alternativen Antrieb 23.020 Euro, den geräumigen Sports Tourer gibt es ab 24.120 Euro.

Der 110 PS starke 1,4-Liter-Turbo des Astra CNG basiert auf dem Vollaluminium-Benzinmotor von Astra und Mokka X. Der Vierzylinder wurde für den Gebrauch von Erdgas, Biogas oder einer beliebigen Mischung daraus optimiert (CNG-Verbrauch gemäß Neuem Europäischen Fahrzyklus: innerorts 5,7-5,6 kg/100 km, außerorts 3,4-3,3 kg/100 km, kombiniert 4,3-4,1 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 116‑113 g/km). Die Erdgasversorgung stellen zwei aus Kohlefaser-Verbundstoffen bestehende „Typ 4“-Tanks mit insgesamt 19 Kilogramm (117,5 Liter) Fassungsvermögen sicher. Und sollten diese einmal leer sein, kann der Astra CNG dank einer 13,7-Liter-Benzinreserve problemlos bis zum nächsten Tankstopp weiterfahren. Der Motor bietet ein Drehmoment von 200 Newtonmeter zwischen 2.000 und 3.600  Umdrehungen pro Minute und kommt serienmäßig in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe.

 

Top