MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Paris 2018: Mercedes B-Klasse, GLE und Mercedes-AMG A 35 4Matic

Messestand von Mercedes – Paris Motorshow 2018 – Bildfnachweis: Mercedes / Daimler

 

Drei Weltpremieren

Im Mittelpunkt des Auftritts von Mercedes-Benz auf dem Automobilsalon in Paris (4.–14.10.2018) stehen neben der Messepremiere des batterieelektrischen Modells der Marke, dem EQC, die Weltpremieren von GLE und B-Klasse. Ebenfalls das erste Mal in der Öffentlichkeit zeigt sich ein komplett neues Einstiegsmodell in die Welt der Driving Performance, der Mercedes-AMG A 35 4Matic. ergänzen zeigt Daimler auch den  Mercedes-AMG GT 43 4Matic+ 4-Türer Coupé.

Der Mercedes GLE ist das meistverkaufte SUV in der Geschichte von Mercedes-Benz. Der neue GLE ist auf der Straße so komfortabel wie eine Luxuslimousine und kommt im Gelände besser voran als jemals zuvor. Deutlich mehr Platz im Innenraum, das neue Bedienkonzept, erheblich ausgeweitete und verfeinerte Fahrassistenten, die beste Aerodynamik im Segment, eine komplett neue Motorenpalette und viele weitere Innovationen zeichnen den Neuen aus.

Die neue Mercedes B-Klasse sieht dynamischer aus als der Vorgänger, soll sich agiler fahren und verspricht zudem auch mehr Komfort. Dazu sind auch der Innenraum geräumiger und die Motoren effizienter und sauberer geworden. Ihr avantgardistisches Interieur sorgt mit dem eigenständigen Design der Instrumententafel für ein einzigartiges Raumgefühl. Wegweisend ist die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche des lernfähigen Multimediasystems MBUX. Dank moderner Fahrassistenz-Systeme bietet die B-Klasse bei der Aktiven Sicherheit eines der höchsten Niveaus im Segment mit Funktionsumfängen aus der S-Klasse.

 

 

Top
Das Automagazin MOTORMOBILES.de möchte Dir Benachrichtigungen anzeigen    Zulassen Blockieren