MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

VDA öffnet sich für Tech-Unternehmen

VDA-Präsidentin Hildegard Müller - Bildnachweis: VDA



Digitale VDA Future Tech Days am 1. – 2. Dezember 2020

 

Mit den diesjährigen „Future Tech Days“ möchte sich der VDA neuen Teilnehmern für den anstehenden Transformationsprozess der Industrie öffnen.

„Die deutsche Automobilindustrie befindet sich inmitten eines fundamentalen Wandels, der alle Unternehmen unserer Branche trifft – Hersteller und Zulieferer genauso wie Startups“, betont Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA)



Ziel der Automobilindustrie ist es, Mobilität bis 2050 klimaneutral aufzustellen. Dazu investiert die Autoindustrie  Milliarden in neue Antriebe. Und auch die Digitalisierung wird zu diesem Ziel mit neuen smarten Lösungen einen entscheidenden Beitrag leisten können.

Die Future Tech Days sind aus den bisherigen Digitaltagen des VDA entstanden und werden in Kooperation mit Alphazirkel und dem Unternehmer TUM Digital Hub Mobility ausgerichtet. Sie werden durch IBM als Sponsor unterstützt. Die erste Veranstaltung findet digital statt, der nächste Termin ist für das zweite Quartal 2021 in München vorgesehen.

 

Top