Genf 2018: Facelift Toyota Aygo

23. Februar 2018 23:36 Autor:

Überarbeitet: Der Kleinwagen Toyota Aygo im neuen X-Design – Bildnachweis: Toyota

 

Im neuen X-Design: Frontpartie wird dreidimensional

Toyota verpasst seinem Kleinwagen Aygo ein Facelift. Der überarbeitete Aygp präsentiert sich im neuen X-Design auf dem Genfer Automobilsalon 2018 (8. bis 18. März) präsentiert sich der neue Toyota Aygo.  Toyota verspricht besseres Handling und eine aufgewertete Ausstattung. Erstmals im Aygo wird das Sicherheitssystem Toyota Safety Sense angeboten, das Auffahrwarnung und Spurhalteassistent umfasst. Bei den Antrieben ergeben sich über das Facelift keine Änderungen. Diesen übernimmt weiterhin der 69 PS starke Einliter-Dreizylinder mit 5-Gang-Schaltgetriebe. Optional ist der Wagen nicht an das 5-Gang-Getriebe gekoppelt, sondern auch automatisiert erhältlich. Der Aygo wird gemeinsam mit den weitgehend baugleichen Citroen C1 und Peugeot 107 bzw. 108 im Werk von Toyota Peugeot Citroen Automobile (TPCA) in Kolín (Tschechien) hergestellt.

Im vergangenen Jahr entschieden sich europaweit mehr als 85.000 Kleinwagen-Kunden für den Toyota Stadtflitzer. Das macht 6,6 Prozent Marktanteil und Lust auf mehr. Toyota hat geliefert – und das nicht nur beim Design. Ein verstärktes Augenmerk wurde auch auf die Ausarbeitung des mittleren und höchsten Ausstattungsniveaus gelegt, um so eine breitere Kundengruppe gezielt anzusprechen. Durch mehr individuelle Designelemente lassen sich Aygo x, Aygo x-play und Aygo x-clusiv jetzt klarer voneinander unterscheiden.

Im Herzen der Ausstattungslinien ist der Aygo x-play touch angesiedelt. Er kommt mit zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten und serienmäßigen Komfort-Features wie Klimaanlage und dem sieben Zoll großen Multimedia-Touchscreen. Die x-clusiv Variante baut darauf auf und ist zudem an den Zweifarblackierungen mit zwei verschiedenen Grundtönen wie auch an 15-Zoll-Leichtmetallrädern im Doppelspeichen-Design, Sitzen mit Teilleder-Bezügen, Klimaautomatik sowie Smart Entry-System zu erkennen. Serienmäßig hält hier auch das Sicherheitssystem Toyota Safety Sense mit Pre-Collision System und Spurhalteassistent Einzug in die Modellreihe.

Zwei Editionsmodelle

Zwei neue Editionsmodelle ergänzen das Angebot: Der Aygo x-cite kommt unter anderem in extrovertierter Zweifarblackierung mit Magenta als Grundton, als x-me setzt er auf Dynamik und viel Schwarz in Kombination mit markanten, im blau-grünen Cyan gehaltenen Elementen und sportlichen Details.

Über die neuen Preise schweigt sich der Hersteller noch aus.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...