Mit neuer Nomenklatur und mehr Wumms: Der neue BMW M4 CS

2 Flares 2 Flares ×

BMW schärft die M-Baureihe nach: Mit neuer Nomenklatur und mehr Wumms präsentiert sich der BMW M4 CS

 

Potente Wuchtbrumme

Mit dem neuen BMW M4 CS präsentiert die BMW M GmbH ein weiteres exklusives limitiertes Sondermodell. Der M4 CS (Clubsport) schließt die Angebotslücke zwischen dem M4 Coupé mit Competition Paket und dem kompromisslos für den Rennstreckeneinsatz konzipierten BMW M4 GTS. Mit seinem betont sportlichen Auftritt setzt der neue M4 CS die jahrzehntelange Tradition der erfolgreichen M Sondermodelle fort, die 1988 mit dem BMW M3 Evolution der Baureihe E30 begonnen hatte.

Mit dem BMW M4 CS führt die BMW M GmbH gleichzeitig eine neue Nomenklatur für ihre Modelle ein. Über den M Basisversionen rangieren als Leistungsmodelle die Competition-Varianten mit weiter geschärfter sportlicher Dynamik. Darüber sind als Sondermodelle CS-Versionen angesiedelt, die sich durch technisch besonders innovative Komponenten auszeichnen. Als Brand Shaper-Modelle werden die Sondermodelle fungieren, die auf maximale Performance ausgelegt sind, eine klare Motorsport- und Clubsport-Prägung aufweisen, gleichzeitig aber uneingeschränkt straßenzulassungsfähig sind.

 

BMW M4 CS
BMW M4 CS - 2017
BMW M4 CS - 2017
BMW schärft die M4-Baurteihe. Der M4 CS - CS steht übrigens für Clubsport - verspricht dynamischer als der M4 mit Competition-Paket zu sein. Aber dann doch geringfügig weichgespülter als der für die Rennstrecke ausgelegte der M4 GTS.
« 1 von 17 »

 

Gegenüber dem M4 mit Competition Paket wurde die Leistung des 3,0 Liter großen Hochleistungstriebwerkes um zehn auf 460 PS angehoben. Dank modernster M TwinPower Turbo Technologie erledigt der M4 CS den Null-Hundert-Sprint in nur 3,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des serienmäßig mit dem M Driver’s Package ausgerüsteten M4 CS wird bei 280 km/h elektronisch begrenzt.

Der von zwei Mono-Scroll-Abgasturboladern unter Druck gesetzte Reihensechszylinder ist mit Ladeluftkühlung, der Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection, der variablen Ventilsteuerung Valvetronic und der stufenlosen Nockenwellenverstellung Doppel-Vanos konsequent auf hohe Spitzenleistung, aber auch fülliges Drehmoment schon ab niedrigen Drehzahlen und hohe Effizienz ausgelegt (Verbrauch kombiniert: 8,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 197 g/km). Seine Kraft überträgt der M4 serienmäßig über ein 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe (M DKG) mit Drivelogic. Das Getriebe erlaubt sowohl automatisierte Gangwechsel als auch manuelle Eingriffe über Schaltpaddel am Lenkrad.  Das Interieur des BMW M4 CS prägt ein Mix aus Alcantara und Leder. Die Mittelkonsole in Leichtbauweise sowie die Interieurleisten sind mit Alcantara bezogen. Der Handbremshebelbalg ist in Alcantara mit Kontraststeppung ausgeführt. Gegen Aufreis ist optional ein Lenkrad in Alcantara-Ausführung erhältlich. Die Leichtbau M Sportsitze mit beleuchteten M-Badges in den Rückenlehnen sind dagegen serienmäßig an Bord.

BMW M4 CS ab Juli ab 116.900 Euro

Der neue BMW M4 CS wird im BMW Stammwerk in München gebaut. Die Preise für den BMW M4 CS starten ab mindestens 116.900 Euro.

BMW M4 CS

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...