MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

China-Elektro-Kracher? Premiere des Elaris Beo: Smartes SUV zum attraktiven Preis

Elaris Beos - Bildnachweis: Elaris

  

 

Mittelklasse-SUV aus China startet in Deutschland

Elaris, der neue Elektroauto-Anbieter aus China, stellt heute sein neustes Automodell vor: Das SUV Elaris Beo aus der Produktion des Elaris Technologiepartners Skywell / Tianmei präsentiert sich mit vielen Premium-Aspekten. Und ohne große Warterei ist er voraussichtlich ab Ende Juli 2021 lieferbar. Im Portfolio des Herstellers befinden sich neben den Fahrzeugen selbst auch synergetische Prtodukte wie Wallboxen und Photovoltaik-Anlagen. Der Beo folgt noch vor den Ende des Jahres startenden Kleinstfahrzeugen Zhidou und Finn sowie dem Familien-SUV Leo.

  

Elaris Beos

 
Auslieferung ab Mitte 2021
 

Der Elaris Beo soll laut Hersteller nach Prämie 41.330,00 Euro kosten. Der Beo ist stets vollausgestattet, eine lange Preisliste sparen sich die Chinesen. Der Komfort-orientierte Beo präsentiert sich mit 4,69 m Länge im Format eines VW Tiguan Allspace und punktet mit gefälligem Design, viel Platz, Klimaautomatik mit 4-Zonen-Regelung, Ledersitze, Entertainmentsystem mit 12,8-Zoll-Touchscreen und Panorama – Glasdach. Der Serienumfang des Beo umfasst zudem des weiteren Matrix-LED-Scheinwerfer, Einpark-Assistent, elektrisch betätigte Heckklappe mit Gestensteuerung und intelligenter Fahrzeugtechnik.

 

Elaris Beos – Bildnachweis: Elaris

 

Der 150 kW starke Elektromotor verspricht ordentliche Fahrleistungen des frontgetriebenen Beo. Mit der Akkukapazität von 72 kWh sollen sich laut Elaris im WLTP eine Reichweite von 460 km (WLPT) realisieren lassen. Über die Ladegeschwindigkeit schweigen sich die Chinesen noch aus.

„Nach der Vorstellung des Elaris Finn und des Elaris Leo letztes Jahr sind wir sehr stolz, unser Angebot bereits diesen Sommer zu erweitern“, freut sich Elaris CEO Lars Stevenson. „Mit dem Elaris Beo bieten wir und unser Elaris Partnernetzwerk unseren Kunden deutschland-exklusiv den neusten Standard für SUV – Innovation.“

Im Rahmen von Entwicklungspartnerschaften mit den Autobauern Skywell und Dorcen plant Elaris zudem, neue Elaris Modelle zunehmend gemeinschaftlich zu entwickeln. Elaris kann bereits ein Netz von neun Niederlassungen und 80 Servicepartnern (u.a. Euromaster) aufweisen.

Top