MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Förderfähig: Die Wallboxen von Juice Technology sind auf der KfW-Förderliste

Der Juice Charger 2 steht auf der Liste der förderfähigen Ladestationen der KfW - Bildnachweis: Juice Technologies AG

 

  

Neu im Sortiment: Der Juice Charger easy

Die Juice Technology AG, Herstellerin von Ladestationen und -software für Elektrofahrzeuge, steht mit der Wallbox Juice Charger 2 nun auf der offiziellen KfW-Förderliste. Im gleichen Zug bringt das Technologieunternehmen eine weitere, ebenfalls förderfähige und günstigere Version, den Juice Charger easy auf den Markt. Beim Kauf der Ladestation erhalten die Nutzer einen Förderbetrag von 900 Euro pro Ladepunkt.

Um die Entwicklung der Elektromobilität weiter voranzutreiben fördert die KfW ab sofort Ladestationen für Elektroautos in Wohngebäuden. Mit dem Zuschuss wird die Installation von Ladepunkten an Stellplätzen und in Garagen von Wohngebäuden unterstützt, die ausschliesslich privat zugänglich sind. Gefördert werden Ladestationen mit einer Ladeleistung von 11 kW und intelligenter Steuerung. Zusätzlich werden ebenfalls der Einbau, der Anschluss, die Installationsarbeiten und die Kosten für ein Energiemanagementsystem zur Steuerung der Station mit der Förderung abgedeckt. Um den Zuschuss zu erhalten, müssen die Gesamtkosten mindestens 900 Euro betragen.  Voraussetzung ist, dass der genutzte Ladestrom rein aus erneuerbaren Energien gewonnen wurde – entweder über die eigene PV-Anlage oder durch den Ökostrom des Energieversorgers.

Der Juice Charger easy ist eine günstige, vielseitige und zuverlässige Wallbox, ideal für den Einsatz auf Stellplätzen und in Tiefgaragen. Die easy-Box macht den bekannten Juice Booster 2 zur fix installierten Wallbox und somit förderfähig. Robust, vom Energieversorger fernsteuer- und lastabwurffähig, kompatibel mit allen E-Autos, die über einen Typ-1- oder Typ-2-Anschluss verfügen und zukunftsfähig. Das hochstabile Gehäuse ist wetterfest und dank industriellen Standardverankerungen einfach zu installieren. Und der Clou: Für die gelegentliche Ferienreise kann die easy-Box aufgeschraubt und der Juice Booster 2 ausgesteckt und mitgenommen werden.

Neben dem neuen Juice Charger easy ist der Juice Charger 2 ebenfalls förderfähig. Der Juice Charger 2 ist die intelligente Wallbox, an der man sowohl mit Kreditkarte als auch mit ApplePay und GooglePay bezahlen kann. Das Identifizieren, Freischalten, Steuern und Abrechnen geht kinderleicht dank bereits integriertem NFC-, RFID-Leser und den Smart-Modulen zu smartJuice, accessJuice, payJuice und billJuice (ohne Aufpreis). Der Juice Charger 2 besticht durch zeitloses Design und fügt sich problemlos in jede architektonische Umgebung ein, ohne das Gesamtbild zu stören. Das Chromstahlgehäuse ist wetterfest. Die Kabelaufhängung und die robuste Steckerhalterung verhindern ausserdem Induktionsschleifen und eine Verschmutzung des Ladesteckers. Die Wandladestation verfügt über alle wichtigen Sicherheitsfeatures und erfüllt ebenfalls lückenlos alle Auflagen der weltweit anwendbaren Normen (CE-konform).

Der Juice Charger easy ist ab sofort bestellbar, die Auslieferung erfolgt dann ab Januar 2021. Die KfW-Förderung kann von privaten Eigentümern, Wohnungseigentümergemeinschaften, Mieter und Vermieter ausschliesslich in Deutschland beantragt werden. Doch auch in anderen Ländern, wie der Schweiz, gibt es je nach Region bereits Förderungen, welche die Juice-Stationen ebenfalls mit abdecken.

 

Top