MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Sitzheizung gefragter als guter Innenraumgeruch

Interieur Ford Fiesta Vignale

 

Lieber Wärme statt Duftbäumchen

Eine aktuelle Ford-Umfrage erbrachte, dass der Fahrzeug-Innenraum als Schnittstelle zwischen Fahrer und Auto der wichtigste Bereich ist. Die Entscheidung für ein bestimmtes Modell hängt maßgeblich davon ab, ob sich der Fahrer im Innenraum wohl fühlt. Hierbei spielen sowohl intuitive Bedienung als auch eine gute Positionierung der Bedienelemente eine wichtige Rolle – vor allem, da vermehrt neue Technologien das Design des Innenraums beeinflussen.

So geben sich die Umfrageteilnehmer bei den verwendeten Materialien im Innenraum pragmatisch: Mehr als die Hälfte aller Befragten verlangt hochwertig verarbeitete Materialien, die zudem praktisch und leicht zu reinigen sein sollen. Nur jedem Zehnten liegt die individuelle Materialauswahl am Herzen. Ähnlich auch die Farbwahl: Klassisch dunkle Farben sind für 65 Prozent der Umfrageteilnehmer die richtige Entscheidung. Einen freundlichen Naturton im Innenraum hingegen würde nur jeder Vierte nehmen, und sogar nur jeder Zehnte würde eine knallige Farbe auswählen.

Auf die Frage, was den Wohlfühlfaktor ausmacht, wünschten sich fast 65 Prozent in erster Linie eine “intuitive Bedienung und eine gute Positionierung der Bedienelemente”. Auf Platz zwei der Nennungen (45 Prozent) rangiert bereits das “Aussehen und Anfühlen der Bedienelemente und Sitze”.

Geht es jedoch um Komfort, so bestehen insgesamt 39 Prozent aller Befragten auf einer Sitzheizung sowie einer beheizbaren Frontscheibe. Interessant ist dabei, dass fast 41 Prozent der Männer dies bejahten während bei den Frauen lediglich 37 Prozent dieser Meinung waren. Auf Rang drei der Wohlfühlfaktoren steht der Geruch im Innenraum, den immerhin noch 30 Prozent aller Befragten als wichtigstes Element angaben.

Top