MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Detroit 2017: Volkswagen präsentiert auf der NAIAS einen vollautonomen Elektro-Bulli

Volkswagen Showcar NAIAS Detroit 2017

 

Weiteres Modell der I.D. Familie mit zwei Elektromotoren und Allradantrieb

Bei Volkswagen scheint der Paradigemnwechsel hin zur Elektromobilität vollzoergn worden zu sein und behauptet in seiner Pressemeldung, dass die Ära der Elektromobilität nun anfange. Mit einem neuen Modell der I.D. Familie zeigen die Wolfsburger auf der North American International Auto Show (NAIAS / 08. bis 22. Januar) in Detroit ein weitere Modell der I.D. Familie. Ziel der Wolfsburger ist es ein Elektroauto auf den Markt zu bringen, das mit einer Ladung bis zu 600 Kilometer schaffen soll. Bei dem noch serienfernen Showcar könnte es sich genau darum handeln.

Ein multifunktionales Fahrzeug der Neuzeit

Die Studie schlägt mit ihrem Design die Brücke zwischen den legendären Ursprüngen der Marke Volkswagen und dem in der Zukunft elektrifizierten Antriebsstrang. Wie der I.D. basiert auch diese Studie auf dem modularen Elektrifizierungsbaukasten und zeigt damit das Potenzial und die Bandbreite des MEB.

Seit der Präsentation des I.D. im September auf dem Pariser Autosalon stehen diese Buchstaben vor allem für eine neue Generation voll vernetzter und voll elektrischer Fahrzeuge von Volkswagen. I.D. steht zudem für eine klare Design-Sprache, pure Form, ehrlichen Charakter, authentische Emotionalität – und natürlich für ein perfektes Raumkonzept sowie für die Volkswagen typische Qualität in jedem Detail.

I.D. Studie kann in der Zukunft vollautomatisch fahren

Ein leichter Druck auf das Volkswagen Logo und das elektrisch versenkbare Lenkrad verschwindet im Cockpit. Während der Fahrer entspannt, erkennen Laserscanner, Ultraschall- und Radarsensoren sowie Kameras andere Verkehrsteilnehmer und das Umfeld.

Das Gesamtkonzept vereint viel Raum zum Reisen mit einer großen elektrischen Reichweite. Ein neues Gefühl der Freiheit.

Top