Genf 2016: Audi Q2 mit vielen Ecken und Kanten – alle Bilder und Infos

2. März 2016 22:56 Autor:
audi_q2_2016genf20160302_212

Genf 2016: Der Audi Q2 startet noch 2016

 

Audis Mini-SUV startet noch dieses Jahr

Das SUV-Segment  boomt weiterhin – insbesondere im Kompakt- und Subkompakt-Segment. Diesem Trend folgend baut auch Audi seine SUV-Flotte konsequent aus und präsentiert den jüngsten Neuzugang im Audi-Sortiment auf dem Autosalon in Genf. Noch im September rollt das kompakte SUV unterhalb des Q3 zu den Händlern. Die meisten seiner Assitenzsysteme von Audi sind auch für den Q2 verfügbar. Optisch ähnelt der Q2 deutlich dem A3. Allerdings präsentiert sich der Audi Q2 so eckig und kantig wie schon lange kein Audi mehr. Die rundlichen Formen überläßt er seinen größeren Brüdern Audi Q3 und Q5. Der lange Radstand von 2,60 Metern ist nur aufgrund der kurzen Überhänge des 4,19 langen Audi möglich. Audi-typisch der große Kühler in Single-Frame-Formation der jüngsten Evolutionsstufe. Die Fenstergrafik wird durch eine schmale Fensterlinie charakterisiert. Markant ist die farbliche Differenzierung der C-Säule. Front- und Heckleuchten sind optional in LED-Technik ausgeführt.

 

Audi Q2 - Genf 2016
Genf 2016: Audi Q2 mit vielen Ecken und Kanten - alle Bilder und Infos
« 1 von 24 »

 

Interieur

Der Q2 verfügt gegen Aufpreis bereits über das neue Virtual Cockpit – bereits bekannt aus Audi TT, A4 sowie Q7. Ansonsten sind viele Elemente des Armaturenträger aus dem A3 zu erkennen. Oben auf dem Armaturenträger thront stolz das Infotainmentsystem.Optional zum Teil nur über Pakete erhältlich sind ein WLAN-Hotspot, Smartphoneanbindung per Apple CarPlay und Android Auto. Die Sicherheit erhöhen zahlreiche – zum Teil optional – verfügbare Assistenzsysteme wie einen Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsung, adaptiver Tempomat, Spurwechsel- und Stauassistent, Verkehrszeichenerkennung sowie eine aktive Einparkhilfe. Das Gepäckabteil fasst 405 Liter und läßt sich durch umklappen der dreigeteilten Rücksitzlehne bis auf maximal 1.050 Liter vergrößern. Ebenfalls im Angebot ist eine elektrische Heckklappe.

Motoren

Für den Antrieb stehen anfänglich sechs Motoren in einer Leistungsspannweite von 116 bis 190 PS zur Wahl. Darunter ein Dreizylinder-TFSI-Benziner mit einem Liter Hubraum, zwei Vierzylinder-Benziner mit 1,4 und zwei Litern Hubraum und drei Vierzylinder-Diesel mit 1,6 und zwei Litern Hubraum. Die Kraft läßt sich auf Wunsch bei allen Motorisierungen über ein Doppelkupplungsgetriebe übertragen. Der stärkste Diesel und der Zweiliter-Benziner leiten zudem serienmäßig ihre Kraft mit dem Allradantrieb quattro auf alle vier Räder.

 

 

Fazit: Das Gesamtpaket Audi Q2 gefällt und dürfte viele potenzielle Audi A3-Käufer zum Q2 greifen lassen. Über die Preise schweigt sich Audi noch aus. Sie dürften bei ungefähr 22.000 Euro starten Die Q-Baureihe ist damit am unteren Rand noch nicht vollständig. Auch ein Audi Q1 unterhalb des Q2 wäre denkbar. Zumal Audi gerade die Namensrechte von Alfa Romeo erworben har.

Der Audi Q2 ist ab Mitte 2016 bestellbar und rollt noch im September zu den Händlern.

 

Audi Q2 - Genf 2016
Das SUV-Segment boomt weiterhin - insbesondere im Kompakt- und Subkompakt-Segment. Diesem Trend folgend baut auch Audi seine SUV-Flotte konsequent aus und präsentiert den jüngsten Neuzugang im Audi-Sortiment auf dem Autosalon in Genf. Noch im September rollt das kompakte SUV unterhalb des Q3 zu den Händlern.

 

Genf 2016: Audi Q2 mit vielen Ecken und Kanten – alle Bilder und Infos: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebene(n) Stimme(n).

Loading...