Genf 2017: Audi RS 3 Sportback mit dem stärksten Serien-Fünfzylinder der Welt

10. Februar 2017 21:58 Autor:

Der neue 400 PS starke RS 3 Sportback und die RS 3 Limousine sind ab April 2017 in Europa bestellbar.

RS 3 Sportback mit plus 33 PS

Nach der Weltpremiere der RS 3 Limousine auf der Paris Motor Show 2016 zeigen die Ingolstädter auf dem Genfer Automobilsalon (07.bis 19.3.2017) den RS 3 Sportback. Der neue Audi RS 3 Sportback komplettiert die sportliche Speerspitze des Ingolstädter Premiumherstellers im Kompaktsegment. Mit dem stärksten Serien-Fünfzylinder weltweit, herausragender Dynamik und geschärfter Optik bietet er ein emotionales Fahrerlebnis.

Äußerlich gibt sichder  RS 3 Sportback an seinen prägnanten Singleframes mit schwarz glänzendem Wabengitter, großer Lufteinlässe und kantiger Schwelleraufsätze  zu erkennen. Durch das neu gestaltete Blade im Stoßfänger wirkt die Front noch breiter. An seinen Enden bildet es schmale, aufrecht stehende Trichter. LED-Scheinwerfer mit markanter Licht-Signatur sind serienmäßig, auf Wunsch liefert Audi Scheinwerfer mit Matrix LED-Technologie. Am Heck sorgen ein markanter RS-Dachkantenspoiler, ein Diffusoreinsatz und die großen ovalen Endrohre der RS-Abgasanlage für Aufsehen. Ein quattro-Schriftzug im unteren Bereich des Singleframes komplettiert den dynamischen Auftritt, ebenso wie ein RS 3-Emblem am Wabengitter und an der Heckklappe.

 

Audi RS 3 Sportback 2017
Audi RS 3 Sportback mit dem stärksten Serien-Fünfzylinder der Welt
« 1 von 8 »

 

Interieur

Serienmäßig ist der RS 3 Sportback mit Sportsitzen in schwarzem Leder Feinnappa ausgestattet. Auf Wunsch nehmen Fahrer und Beifahrer in stärker konturierten RS-Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen Platz. Bei beiden Sitzvarianten zieren RS-Logos die Lehnen. Das RS-Sportlederlenkrad ist unten abgeflacht und enthält Tasten zur Steuerung des Infotainmentsystems. Haupt-Bedienelement ist der Dreh-/Drücksteller auf der Konsole des Mitteltunnels. Seine Oberfläche ist optional als Touchpad ausgeführt. Damit kann der Fahrer scrollen, zoomen und schreiben.

2.5 TFSI

Der Fünfzylinder mobilisiert 400 PS und damit 33 PS mehr als das Vorgängeraggregat und ist unter anderem dank seines Aluminium-Kurbelgehäuses 26 Kilogramm leichter. Sein maximales Drehmoment von 480 Newtonmeter liegt schon ab 1.700 Umdrehungen pro Minute an und bleibt bis 5.850 Umdrehungen konstant. So beschleunigt der RS 3 Sportback in 4,1 Sekunden von 0 auf hundert. Den fulminanten Durchzug begleitet der unverwechselbare Sound des Fünfzylinders. Er entsteht durch das abwechselnde Zünden direkt benachbarter und weiter voneinander entfernter Zylinder. Auf Wunsch hebt Audi den elektronisch begrenzten Top-Speed von 250 auf 280 km/h an. Für eine bessere Gemischbildung nutzt der neue 2.5-TFSI-Motor eine duale Einspritzung in die Brennräume und ins Saugrohr. Das Audi valvelift system steuert die Dauer der Ventilöffnung an der Auslassseite je nach Last und Drehzahl variabel. Dies spart vor allem bei Niedrig- und Teillast Sprit und sorgt für ein  spontanes Ansprechverhalten und hohe Durchzugskraft bei Volllast. Der Normverbrauch gemäß NEFZ des RS 3 Sportback beträgt 8,3 Liter Kraftstoff je hundert gefahrene Kilometer – entsprechend einer CO2-Emission von 189 Gramm je gefahrenem Kilometer.

Die Kraft wird über ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe S-Tronic und den permanenten Allradantrieb Quattro gelangt die Kraft auf die Straße. Die elektrohydraulische Lamellenkupplung verteilt die Antriebsmomente variabel zwischen den Achsen. Je sportlicher der Fahrer unterwegs ist, desto schneller und öfter gelangt ein Großteil der Momente an die Hinterachse. Serienmäßig ist das Quattro-Management in das Fahrdynamiksystem Audi Drive Select eingebunden.

Der RS 3 Sportback und die RS 3 Limousine sind ab April 2017 in Europa bestellbar. Die Markteinführung erfolgt dann im August 2017. Der Grundpreis für den Audi RS 3 Sportback beträgt 54.600 Euro, die Audi RS 3 Limousine startet zu Preisen ab 55.900 Euro.

 


Technische Daten

 

Audi RS 3 Sportback 2.5 TFSI quattro S tronic (294 kW)
MotorbauartReihen-Fünfzylinder-Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Abgasturboaufladung mit Ladeluftkühlung (max. Ladedruck absolut 2,35 bar), Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC)
Hubraum in ccm / Bohrung x Hub in mm / Verdichtung2480 / 82,5 x 92,8 / 10:1
max. Leistung in kW (PS) / bei 1/min294 (400) / 5850 – 7000
max. Drehmoment in Nm / bei 1/min480 / 1700 – 5850
Höchstgeschwindigkeit in km/h250 km/h, optional 280 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h in s4,1
Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km8,4 – 8,3
CO2-Emissionen in g/km192 – 189
Leergewicht nach EG (ohne Fahrer) / (mit Fahrer) / Zul. Gesamtgewicht; in kg1510 / 1585 / 2010
Audi RS 3 Sportback 2017

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...