Gezielt verfeinert: Fiat Ducato 2020 – das führende Fahrzeug als Basis für Reisemobile in Europa

10. Juni 2019 14:08 Autor:
Fiat Ducato 2020 von Fiat Professional – Bildnachweis: Fiat / FCA

Professional stellt den besten Ducato vor, den es je gab

Der neue Ducato des Modelljahres 2020 feiert sein Debüt als die Weiterentwicklung des meistverkauften Fiat Professional-Fahrzeugs, das seit 38 Jahren die unterschiedlichsten gewerblichen Anforderungen erfüllt: vom Güter-Transporter bis hin zu komplex ausgestatteten Fahrzeugen, und auch als Basis für Reisemobile.

Im fünften Jahr in Folge unangefochtener europäischer Marktführer

Der Ducato ist im fünften Jahr in Folge unangefochtener europäischer Marktführer, die Nummer eins beim Verkauf  in zwölf Ländern und das führende Fahrzeug als Basis für Reisemobile in Europa: Drei von vier verkauften Wohnmobilen basieren auf einem Fiat Ducato. Dieser Erfolg erklärt sich aus der Fähigkeit, eine umfassende Lösung für verschiedenste gewerbliche Bedürfnisse anbieten zu können. Dank der im Bereich der Vorderradantriebs-Fahrzeuge rekordverdächtigen Werte für Nutzlast, Volumen und Achslasten, kombiniert mit der größten Auswahl an Radständen, Längen- und Höhenvarianten, können sich die Kunden auf die Vielseitigkeit des Ducato für jeden Transport- und Arbeitsbedarf verlassen; von der Personenbeförderung bis hin zu städtischen Lieferverkehren, von Kühlgut bis hin zu Wohnmobilen.

Bei der Weiterentwicklung konzentrierten sich die Ingenieure von Fiat Professional auf noch mehr Individualisierungen und Optionen auf Basis ihrer Expertise. Alle Motoren erfüllen nun die 6D Temp Norm. Eine ganz wesentliche Neuerung ist das elektronisch gesteuerte Automatikgetriebe „9Speed“. Die moderne Neungang-Automatik mit Drehmomentwandler nutzt das Drehmoment des Motors optimal, ist das leichteste Getriebe seiner Kategorie und sorgt für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit sowie Fahrkomfort.

Als Ergänzung zum Ducato mit Verbrennungsmotor wird im Laufe des Jahres 2020 eine batterie-elektrische Version verfügbar sein, die Technologien von Fiat Professional implementiert, sowie im Bereich der alternativen Kraftstoffe die methanbetriebene Version vom Ducato Natural Power. Der Ducato Electric wird in einem innovativen Pilotprojekt zusammen mit ausgewählten Großkunden entwickelt, um geeignete Lösungen anzubieten, ohne Kompromisse bei Nutzlast und Leistung einzugehen. Zusätzlich können die Ducato Kunden moderne Fahrassistenz-Systeme und ein Infotainment-System der neuesten Generation wählen.

Motoren: Leistung und Effizienz

Ein umfangreiches Angebot besonders leistungsstarker und zuverlässiger Motoren für die unterschiedlichsten Anwendungen macht den Ducato zum einzigen Modell seiner Kategorie mit einem Dieselmotor, der einerseits robust und langlebig ist und der dennoch die Leistung und den Komfort eines Personenwagens bieten kann. Der Ducato für das Modelljahr 2020 verbessert den Fahrkomfort weiter und bietet neue Leistungsvarianten. Die gesamte MultiJet II-Baureihe umfasst nun 2,3 Liter-Motoren mit variabler Turbolader-Geometrie für einen kultivierteren Antrieb und hohe Elastizität aus niedrigen Drehzahlen, mit der daraus resultierenden Reduzierung des Verbrauchs im realen Nutzungszyklus. Der neue Turbolader passt seine Strömungsdynamik dank der elektronischen Steuerung an die Motordrehzahl und die Fahrweise an, um jederzeit für die richtige Aufladung zu sorgen.

Die neue MultiJet II-Triebwerksreihe des Ducato ist dem Grundsatz von Fiat Professional „one mission-one engine“ treu geblieben: eine ausgezeichnete Lösung für die verschiedenen Anforderungen der Kunden anzubieten.

Der Zugang zur Ducato-Welt beginnt mit 120 PS bei 2.750 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment von 320 Newtonmetern bei 1.400 Umdrehungen pro Minute, kombiniert mit Schaltgetriebe. Der 2.3 MultiJet II-Motor verbessert Leistung und Drehmoment im Vergleich zum vorherigen Zweiliter-Motor um zehn Prozent. Das Herzstück der Baureihe ist der 2.3 MultiJet II mit 140 PS bei 3.500 Umdrehungen pro Minute sowie 350 Newtonmetern Drehmoment  bei nur 1.400 Umdrehungen pro Minute und sowohl mit Schaltgetriebe als auch mit dem Wandler-Automatikgetriebe „9Speed“ erhältlich. Darüber rangiert die Version mit 160 PS bei 3.500 Umdrehungen pro Minute, die in Verbindung mit „9Speed“ bis zu 400 Newtonmeter bei 1.500 Umdrehungen pro Minute abliefert. Dieser 160 MultiJet II verfügt über eine verstärkte Kurbelwelle in größer dimensionierten Lagern, andere Kolben und einen modifizierten Turbolader für mehr Leistung bei gleicher Langlebigkeit. Am oberen Ende der Baureihe steht der bei 3.500 Umdrehungen pro Minute 180 PS starke 2,3 Liter große MultiJet II mit einem Drehmoment von 400 Newtonmetern mit Schaltgetriebe und 450 Newtonmetern mit Automatikgetriebe. Zwölf Prozent Drehmomentzuwachs gegenüber dem Vorgängermodell ordnen den 180 MultiJet II in seiner Kategorie als Best-in-Class ein.

Den Ducato gibt es natürlich auch als Natural Power-Variante mit einem drei Liter großen Einstoff-Methanmotor mit 136 PS bei 2.730 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment von 350 Newtonmetern bei 1.500 Umdrehungen pro Minute, was die Führungsrolle von Fiat Professional bei der Entwicklung dieses alternativen Kraftstoffs unterstreicht. Der Ducato 140 Natural Power ist Teil einer kompletten Serie von methangetriebenen Nutzfahrzeugen, die von Personenwagen bis hin zum Fiorino und dem Doblò reicht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...