MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Hyundai i20 R5 soll soll frischen Wind in die WRC2 bringen

Rallye-Kundensportfahrzeug Hyundai i20 R5 für die WRC2 auf internationaler Bühne – Bildnachweis: Hyundai

 

Zweite Liga” der Rallye-Weltmeisterschaft als idealer Einsatzbereich

Das neue Rallye-Kundensportfahrzeug von Hyundai startet in der WRC2-Wertung der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft 2018. Der Hyundai i20 R5 ist das erste Projekt der neuen Hyundai Kundensportabteilung, die im September 2015 eingerichtet wurde und die motorsportliche Präsenz und das Image von Hyundai weltweit steigern soll. Die diesjährige WRC2-Saison verspricht durch das Engagement einiger großer Hersteller sowie bekannter Fahrer viel Spannung.

In der WRC2 kommen ausschließlich Allradfahrzeuge der RC2-Klasse zum Einsatz, neben R5-Fahrzeugen sind somit auch S2000-Autos, Regional Rally Cars und Gruppe-R4-Fahrzeuge startberechtigt. Die WRC2 bietet ein perfektes Einsatzgebiet für den Hyundai i20 R5, der von Sarrazin Motorsport für Hyundai Motorsport betreut wird.

Der Hyundai i20 R5 basiert wie das erfolgreiche World Rally Car auf dem fünftürigen Hyundai i20. Dem FIA-Reglement gemäß kommen ein 1,6-Liter-Direkteinspritzer-Turbomotor mit 32-mm-Air-Restriktor, ein sequenzielles Fünfganggetriebe sowie mechanische Differenziale zum Einsatz. Das 285 PS starke Fahrzeug verfügt über eine hydraulische Servolenkung und dreifach einstellbare MacPherson-Dämpfer. Mit dem i20 R5 wird ein Produkt angeboten, in das die Technologie und die Erfahrung aus der Rallye-Weltmeisterschaft eingeflossen sind. Hyundai Kunden können mit ihm in der WRC2 sowie in nationalen und regionalen Meisterschaften weltweit antreten. Sein Debüt erlebte das Kundensportfahrzeug im Sommer 2016. In der Saison 2017 feierte der i20 R5 bereits erste Siege mit Kundenteams.

 

 

Top