Jaguar F-Type Modelljahrgang 2018: Neues Sondermodell und optimiertes Infotainment

10. Januar 2017 23:04 Autor:

F-Type R Coupe Modelljahr 2018

 

Zusätzliche Varianten und neue Design- und Dynamikdetails

Der F-Type hat ein Update noch gar nicht nötig. Seit seiner Einführung im Jahr 2012 hat sich der komplett aus Aluminium gefertigte Jaguar F-Type als konstant starke Größe in seinem Segment etabliert und weltweit fast 160 Preise gewonnen. Dennoch lassen die Briten ihn in den Genuss einer erste Auffrischung kommen. Neben leichten optischen Retuschen wurde das Modellangebot auf 28 Versionen erweitert – und  ein nun in der gesamten Baureihe serienmäßiges und hochmodernes Infotainment-System ergänzt. Auch das Interieur wurde mit neuen, gewichtsoptimierten Sitzen und noch hochwertigeren Materialien und Oberflächen ausgestattet.

Erste Modellpflege

Die Ausweitung des Modellangebots auf 28 Versionen – vom V6-Modell mit 340 PS und Handschaltung bis zum allradgetriebenen und 322 km/h schnellen Performancevariante F-Type SVR mit 5.0 Liter V8 Kompressor – Jaguars Allwetter-Supersportwagen.

Neu ist das in der kompletten F-Type-Baureihe serienmäßig installierte InControl Touch Pro Infotainment-System. Jaguar verspricht extrem schnellen Reaktionszeiten, intuitive Bedienung mit Wischtechniken, intelligente Navigationsfunktionen wie Share ETA sowie Online-Dienste zu Verkehrs- und Wettermeldungen in Echtzeit.

Das Update des Modelljahrgangs 2018 rollte noch im ersten Quartal 2017 zu den Händlern. Die Preisliste startet bei 66.200 Euro. Die 400 PS starke Sonderdition „400 Sport Edition“ startet zu Preisen ab 99.350 Euro.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...