MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Michelin-Reifen überzeugen im ADAC-Test

150326_ppk_mi_pic_michelin_crossclimate_2
Der MICHELIN CrossClimate erhält Bestbewertung der beim ADAC-Test (ADAC Motorwelt 10/2016) geprüften Ganzjahresreifen.

Michelin CrossClimate erreicht Topplatzierung im Ganzjahresreifen-Test

Der Michelin CrossClimate erhält Bestbewertung der beim ADAC-Test (ADAC Motorwelt 10/2016) geprüften Ganzjahresreifen. In der gängigen Dimension 205/55 R16 V für die Kompakt- und Mittelklasse überzeugt der erste Sommerreifen mit Wintereigenschaften im Vergleich zu den anderen getesteten Pneus auf trockener Fahrbahn. Auch in den Kategorien Verbrauch und Verschleiß erhält er Topnoten.

Insgesamt untersuchte der ADAC sieben Ganzjahresreifen. Die Wettbewerbspneus mussten ihre Fähigkeiten bei sommerlichen und winterlichen Straßenverhältnissen unter Beweis stellen. Fazit: Der Michelin CrossClimate ist eine empfehlenswerte Wahl für Fahrer, die größtenteils bei normalen europäischen Winterbedingungen unterwegs sind. Sie können dank der überzeugenden Fahreigenschaften auf den Aufwand der saisonalen Reifenwechsel verzichten.

Sicher auch auf vereisten Fahrbahnen mit dem Alpin A4

Für härtere winterliche Bedingungen ist der Michelin Alpin A4 ausgelegt. Er überzeugte im großen ADAC-Winterreifentest mit seiner Vielseitigkeit und punktete insbesondere mit dem geringsten Verschleiß. Das ADAC-Urteil: “Sehr ausgewogener Winterreifen mit Bestnote beim Verschleiß, besonders gut auch auf trockener Fahrbahn, relativ gut auf Eis.” Für den Winterreifentest verglich der Automobilclub die Reifen von 15 verschiedenen Herstellern in der Dimension 185/65 R15 T.

Diese beiden Top-Ergebnisse können als Erfolg der Michelin Total Performance Strategie interpretiert werden. Sie zielt darauf ab, stets alle Leistungsmerkmale eines Produktes zu verbessern und in einem Reifen zu vereinen. Dies gilt gleichermaßen für die Entwicklung aller Serienprodukte wie für den Motorsport. Der ausführliche Winterreifentest erscheint in der kommenden Ausgabe der ADAC Motorwelt (10/2016).

 

Michelin befürwortet die neue EU-Verordnung zur Reifenkennzeichnung
Seit 1. November 2012 werden Verbraucher mit einem standardisierten Label erstmals europaweit über die Sicherheits- und Umwelteigenschaften von Pkw- und Lkw-Reifen informiert. Michelin ist seit Langem auf das Label vorbereitet. Das Unternehmen strebt danach, stets mehrere Leistungsmerkmale optimal in einem Reifen zu vereinen. Diese Produktphilosophie der „Michelin Total Performance“ verfolgt der Reifenhersteller gleichermaßen bei der Entwicklung aller Serienprodukte und im Motorsport. Die hohe Qualität der Michelin Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen. So ist Michelin aktuell zum Beispiel „Beste Marke 2015“ bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „sport auto“ in den Kategorien Sommerreifen, Rennreifen und UHP-Reifen sowie „Reifenhersteller Nummer 1“ beim Image Award 2015 der „VerkehrsRundschau“. Die Leser der Fachmagazine „trans aktuell“, „Fernfahrer“ und „lastauto omnibus“ wählen Michelin 2016 zur „Besten Reifenmarke für Nutzfahrzeuge“. Michelin sichert sich 2016 zudem den etablierten Branchenpreis „Innovation Award“ der Reifen Essen in der Kategorie „Technik und Produkte“. Im Ranking des Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World, Dow Jones Nachhaltigkeits-Welt-Index) belegt Michelin 2015 Platz 1 unter den Automobilzulieferern. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität.

Top