MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Orderbücher für den Kia Sorento Plug-in-Hybrid geöffnet

Kia nennt Preise für Sorento Plug-in-Hybrid - Bildnachweis: Kia

 
Einstiegsversion Vision startet ab 53.940 Euro

  

Kia hat die Preise und Ausstattungsdetails des Sorento Plug-in Hybrid bekannt gegeben. Der Teilzeitstromer ist die Topmotorisierung der vierten Sorento-Generation, die im Oktober mit einem Hybrid-Benziner und einem Diesel gestartet war und jüngst mit dem „Goldenen Lenkrad 2020“ in der Klasse „Große SUVs“ prämiert wurde. Die standardmäßig allradgetriebene Plug-in-Variante mit 68 Kilometern elektrischer Reichweite (kombiniert nach NEFZ; nach WLTP 54 km) kann ab sofort vorbestellt werden und rollt im ersten Quartal 2021 zu den Händlern. Die bereits reichhaltig ausgestattete Einstiegsversion Vision kostet 53.940 Euro (inkl. 19% MwSt). Der Sorento Plug-in Hybrid erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben für den BAFA-Bonus. Durch Abzug der Förderprämien von insgesamt 6.081,25 Euro (3.750 Euro staatl. Kaufprämie, Herstelleranteil von 1.875 Euro zzgl. MwSt, 100 Euro AVAS-Förderung für den virtuellen Motorsound) reduziert sich der Einstiegspreis auf 47.858,75 Euro. Damit liegt der Plug-in auf dem Preisniveau des Diesels, der in der Version Vision mit Allradantrieb 47.290 Euro (inkl. 19% MwSt) kostet. Die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie gilt auch für die Antriebsbatterie.

  

Kia nennt Preise für Sorento Plug-in-Hybrid – Bildnachweis: Kia

 

Der Sorento 1.6 T-GDI Plug-in Hybrid kombiniert den 1,6-Liter-Turbobenziner mit einem 66,9 kW starken E-Motor und einer 13,8-kWh-Lithium-Ionen-Polymer-Batterie, die in den Fahrzeugboden integriert ist. Als erster Kia-Plug-in verfügt die Steckervariante des Sorento über eine unabhängige Wasserkühlung für den Akku. Das Hybridsystem mobilisiert eine Gesamtleistung von 195 kW (265 PS) und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Das serienmäßige Sechs-Stufen-Automatikgetriebe kann die volle Leistung von Verbrennungs- und Elektromotor parallel übertragen, so dass nur minimale Energieverluste auftreten. Das Ergebnis ist eine sehr agile Beschleunigung bei allen Geschwindigkeiten. Den Null-Hundert Paradesprint erledigt der Sorento 8,7 Sekunden. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt bei 1,6 Litern pro 100 Kilometer. Der Akku kann über den serienmäßigen Typ-2-Ladeanschluss (3,3 kW) an einer entsprechend leistungsfähigen 240-Volt-Ladestation in knapp dreieinhalb Stunden von null auf 100 Prozent geladen werden.

Top