MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Paris 2016: Volkswagen präsentiert inovative Elektroauto-Studie

db2016au00753_large
Mit Vollgas in das Elektrrozeitalter: Auf dem Pariser Autosalon 2016 steht eine besondere Strom-Studie

 

Ikonenhafte Designstudie mit Potenzial

Der Auftritt von Volkswagen auf dem diesjährigen Pariser Automobilsalon (01. bis 16. Oktober) steht ganz im Zeichen von „Think New.”: VW präsentiert im Rahmen einer Weltpremiere ein neues Elektroauto. Die Folgen aus der “Diesel-Problematik” belasten den Volkswagen-Konzern auch noch weiterhin. VW selber spricht nicht mehr von Thematik sondern Problematik. Der Aufgbruch und die symbolhafte Devise für die Zukunft  lautet “Think New” und soll die neue stratgische Ausrichtung des Konzerns bedeuten. Weg vom ungeliebten Diesel hin zu neuen Antrieben. Die Elektrifizierung des Antriebstrangs ist zwar risikoreich, beherbergt aber auch viele Chancen für die Niedersachsen. Umso spannender was für ein Messe-Exponat  Voilkswagen mit nach Paris bringt.  Die Pressemeldung spart nicht mit Superlativen und deutet eine Revolution sieben Jahrzehnte nach der Geburt des Käfer an.

“Das neue Concept-Car soll den Aufbruch der Marke Volkswagen in das Elektro-Zeitalter demonstrieren: Denn das Fahrzeug ist genauso revolutionär, wie es vor sieben Jahrzehnten der Käfer war, der sich zum weltweit meistverkauften Auto seines Jahrhunderts entwickelte.” In der “Strategie 2025” des Volkswagens-Konzerns kündigt VW in den nächsten zehn Jahren das Debüt von mehr als 30 reinen E-Autos an. Für das Jahr 2025 prognostiziert Volkswagen bereits einen Absatz von zwei bis drei Millionen sogenannter BEV (Battery-Electric Vehicles), ein Anteil von bis zu 25 Prozent am gesamten Konzernabsatz.

Revolution?

Die Studie soll über ein Potenzial verfügen, mit ihrem völlig neuen Fahrzeugkonzept Geschichte zu schreiben. Das spätere Serienfahrzeug soll als erster Volkswagen auf der Basis des neuen Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) auf den Markt kommen.

Top