MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Peking 2016: Porsche 718 Cayman mit Facelift und aufgeladenem Vierzylinder

porsche_cayman718_autochina2016_3
Der Porsche 718 Cayman feiert seine Premiere auf der Auto China in Peking mit einem Facelift, Vierzylinder und neuem Namen

Mitelmotorsportwagen mit Facelift und Vierzylinder

Porsche Cayman 718 feiert seine Premiere auf der Auto China in Peking mit einem Facelift, Vierzylinder und neuem Namen. Porsche präsentiert auf der Automesse in Asien erstmals den überarbeiten Cayman. Als Namenszusatz erhält der Mittelmotor-Sportler den Zusatz 718. Das zweisitzige Mittelmotor-Coupé wird wie der 718 Boxster von komplett neuen Turbo-Boxermotoren mit vier Zylindern angetrieben. Mit dem 718 Cayman greift Porsche das Konzept des historischen 718 Mittelmotor-Sportwagens auf.

 

Porsche 718 Cayman und Cayman S
Porsche präsentiert auf der Auto China 2016 in Peking erstmals den überarbeiten Cayman. Als Namenszusatz erhält der Mittelmotor-Sportler den Zusatz 718.
« 1 von 7 »

 

Mittelmotor-Sportcoupé ergänzt Baureihe 718 als Einstiegs-Modell

Im Gegensatz zu früherist der Vierzylinder wassergekühlt und Turbo-geladen: Exklusiv für den chinesischen Markt entwickelte Porsche für den 718 Cayman eine spezielle Motorvariante mit 250 PS Leistung und 310 Nm Drehmoment. Mit PDK und Sport Chrono-Paket beschleunigt erledigt der so motorisierte 718 Cayman den Null-Hundert-Paradesprint  in 5,4 Sekunden. eine weitere Beschleunbigung endet erst bei einer  Höchstgeschwindigkeit  von 260 Stundenkilometern. Für die anderen Märkte leistet das Einstiegsmodell 300 PS aus zwei Liter Hubraum.

 

 
Wassergekühlt und Turbo-geladen

Der leistungstärkere Variante des 718 Cayman S kommt mit turbo-aufgeladenem 2,5-Liter-Vierzylinder-Boxermotor auf den Markt. Dieser mobilisert dank eines Laders mit variabler Turbinen-Geometrie 350 PS. Porsche ist nach wie vor einziger Hersteller, der die VTG-Technologie in Serienfahrzeugen mit Benzinmotoren anbietet. Neben dem 911 Turbo und 718 Boxster S profitiert jetzt auch der 718 Cayman S von dieser Technologie.

Porsche ist in China ungebrochen auf Erfolgskurs. 2015 war das Land erstmals stärkster Einzelmarkt für den Sportwagenhersteller: Dort lieferte Porsche 58.009 Fahrzeuge aus. Gegenüber 2014 entspricht dies einem Plus von 24 Prozent.

 

Porsche 718 Cayman

Porsche präsentiert auf der Auto China 2016 in Peking erstmals den überarbeiten Cayman. Als Namenszusatz erhält der Mittelmotor-Sportler den Zusatz 718. Das zweisitzige Mittelmotor-Coupé wird wie der 718 Boxster von komplett neuen Turbo-Boxermotoren mit vier Zylindern angetrieben. Mit dem 718 Cayman greift Porsche das Konzept des historischen 718 Mittelmotor-Sportwagens auf.

 

Anzeige:

Top