MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Skyactiv-G 2.0 150 M Hybrid: Weitere Motorisierung für Mazda3 und Mazda CX-30

Alle Benziner erfüllen die Abgasnorm Euro 6d - Bildnachweis: Mazda

Der 2,0-Liter Skyactiv-G Benzinmotor wird von einem Mild-Hybrid-System Mazda M Hybrid unterstützt

  

Mazda erweitert das Motorenangebot des Mazda3 und des Mazda CX-30

Ab sofort ist der 2,0 Liter Skyactiv-G Benzinmotor mit Mild-Hybrid-Technik nicht nur mit 122 PS verfügbar, sondern zusätzlich in einer höheren Leistungsstufe mit 150 PS. Die höhere Motorleistung wird durch eine angepasste Motorsteuerung erreicht, die dafür sorgt, dass ab einer Drehzahl von 4.000 Touren ein höheres Motordrehmoment auf die Kurbelwelle gestemmt wird. Die Skyactiv Benzinmotoren Skyactiv-X und Skyactiv-G erfüllen die erst ab 2021 verbindliche Abgasnorm Euro 6d.

Die Motorenpalette des Mazda3 und Mazda CX-30 besteht aus den neuesten Skyactiv Diesel- und Benzinmotoren, darunter der neue Skyactiv-X Benzinmotor mit revolutionärem SPCCI-Brennverfahren (Spark Plug Controlled Compression Ignition), der die Vorteile eines konventionellen Benzinmotors mit der Effizienz eines Dieselmotors vereint. Alle Motorisierungen lassen sich wahlweise mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe Skyactiv-MT oder der Sechsstufen-Automatik Skyactiv-Drive kombinieren. Der Mazda CX-30 und der Mazda3 mit Skyactiv-X Motor sind zusätzlich zum Frontantrieb auch mit Allradantrieb verfügbar.

Der 2,0-Liter Skyactiv-G Benzinmotor wird von einem Mild-Hybrid-System Mazda M Hybrid unterstützt – eine Kombination, die für dynamische Leistungsentfaltung, hohe Effizienz und geringe Partikelemissionen sorgt. Der Vierzylinder-Benzindirekteinspritzer ist in zwei Leistungsstufen mit 122 und jetzt auch 150 PS verfügbar und erreicht bei 4.000 Touren ein maximales Drehmoment von 213 Nm. Zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs im Teillastbetrieb bietet der 2,0-Liter Skyactiv-G Benziner eine serienmäßige Zylinderabschaltung: Je nach Fahrsituation wechselt das Triebwerk automatisch zwischen Zweizylinder- und Vierzylinder-Betrieb.

Der Spitzenmotor – Skyactiv-X genannt – ist eine echte Innovation im Bereich der Verbrennungsmotoren: Der vollständig neu entwickelte 2,0-Liter Vierzylinder mit Kompressor-Aufladung und einem Rekord-Verdichtungsverhältnis von 16,3:1 ist der erste Serien-Benzinmotor, der die Verbrennung wie ein Dieseltriebwerk mittels Kompressionszündung einleitet. Das SPCCI-Verfahren erlaubt die vollständige Verbrennung eines extrem mageren und gleichzeitig homogenen Kraftstoff-Luftgemischs und sorgt da-mit für eine deutliche Absenkung von Verbrauch und Emissionen auf Dieselniveau und darunter. Der Skyactiv-X entwickelt 180 PS Leistung und setzt bei 3.000 Touren ein maximales Drehmoment von 224 Nm frei. In Verbindung mit dem serienmäßigen Mazda M Hybrid System überzeugt der Motor mit einem direkten und gleichmäßigen Ansprechverhalten, kraftvollem Drehmoment und hoher Drehfreude. Der 1,8-Liter Skyactiv-D Dieselmotor verbindet einen geringen Kraftstoffverbrauch mit ausgezeichneten Umwelteigenschaften und kraftvoller Leistungsentfaltung. Das Triebwerk entwickelt 116 PS Leistung und ein maximales Drehmoment von 270 Nm, das zwischen 1.600 und 2.600 Umdrehungen pro Minute frei-gesetzt wird. Ein NOX-Speicherkatalysator wandelt die Stickoxide im Abgas in harmloses Stickstoff um.

Anzeige:

Top