MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Citroen e-Berlingo startet im Herbst

Citroen e-Berlingo - Bildnachweis: Citroen

 

Hochdachkombi mit bis zu 280 Kilometer elektrische Reichweite nach WLTP

  

Mit der Markteinführung im Jahr 1996 gründete der Citroen Berlingo das Segment der Hochdachkombis und setzt seit drei Generationen stets Maßstäbe in puncto Design, Praktikabilität und Variabilität. Mit der Präsentation des neuen e-Berlingo bringt Citroen nun die rein-elektrisch angetriebene Version auf den Markt und setzt die Elektro-Offensive fort.

 

Citroen e-Berlingo – Bildnachweis: Citroen

 

Der neue elektrische Van bietet kompakte Abmessungen, einen geräumigen, komfortablen Innenraum und hohe Funktionalität – und ist jetzt auch leise und lokal emissionsfrei unterwegs. Optisch unterscheidet er sich durch den Ladeanschluss an der linken hinteren Karosserieseite, Details in Anodised Blue an den Stoßfängern und dem seitlichen Airbump sowie das neue e-Logo an Front und Heck. Der neue e-Berlingo wird in zwei Längen sowie als Fünf- bzw. Siebensitzer angeboten. Mit der 50 kWh-Lithium-Ionen-Batterie bietet der E-Van eine Reichweite von bis zu 280 Kilometern nach WLTP, in Abhängigkeit von Fahrprofil und Außentemperatur. In rund 30 Minuten lässt sich die Batterie an einer 100 kW-Schnellladesäule bis zu 80 Prozent wieder aufladen. Verbunden mit 18 Assistenzsystemen und bis zu 750 Kilogramm Anhängelast ist der neue Citroen e-Berlingo der ideale Begleiter für umweltbewusste Familien und alle Freizeitaktivitäten.


Batterietechnologie, Reichweite & Leistungsdaten

 

Der neue Citroen e-Berlingo verfügt über eine 50 kWh-Lithium-Ionen-Batterie mit einer WLTP-Reichweite von maximal 280 Kilometern. Das System zur Rückgewinnung der Brems- und Verzögerungsenergie verbessert dabei vor allem im Stadtverkehr die Reichweite während der Fahrt. Die Batterie ist im Chassis unter den Sitzen und der Ladefläche verbaut, wodurch das Innenraumvolumen erhalten bleibt. Die Garantie auf die Batterie beträgt acht Jahre oder 160.000 Kilometer für 70 Prozent ihrer Ladekapazität.

Der neue Citroen e-Berlingo bietet eine Leistung von 100 kW (136 PS) und ein maximales Drehmoment von 260 Nm. In allen drei Fahrmodi (Eco, Normal, Power) liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 135 km/h. Der Normal-Modus (80 kW/210 Nm) optimiert Reichweite und Leistung, der Eco-Modus (60 kW/180 Nm) optimiert den Energieverbrauch durch begrenzte Antriebs- sowie Heizungsleistung und der Power-Modus (100 kW/260 Nm) gibt dem elektrischen Freizeit-Van Leistung und Dynamik bei maximaler Zuladung. 

Zum Aufladen der 50 kWh-Batterie bestehen verschiedene Möglichkeiten: An einer öffentlichen Schnellladestation kann der e-Berlingo mit 100 kW in knapp 30 Minuten bis zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. An einer Wall Box dauert eine vollständige Aufladung der Batterie ca. fünf Stunden (11 kW dreiphasig).

Bei dem rein-elektrische e-Berlingo haben Kunden haben die Wahl zwischen den beiden Längen M (4,40 Meter) und XL (4,75 Meter). Je nach Version können bis zu sieben Personen befördert werden. Dank einer Höhe von nur 1,90 Metern kann sich der Citroën ë-Berlingo problemlos auch in Tiefgaragen bewegen.

Der Einstieg in den neuen Citroen e-Berlingo ist dank der beiden breiten seitlichen Schiebetüren äußerst komfortabel. Für das Gepäck bietet der neue Citroën ë-Berlingo eine breite Heckklappe, hinter der sich ein großer Kofferraum verbirgt. Das Ladevolumen beträgt 775 Liter in der Länge M und 1.050 Liter in der Länge XL (Fünfsitzer).

Der Zugang zum Laderaum wird durch eine dunkel abgetönte, separat zu öffnende Heckscheibe sowie eine in zwei Höhen arretierbare Kofferraumabdeckung erleichtert. Dieses Design ermöglicht ein optimales Be- und Entladen in engen Parklücken, wo die Heckklappe nicht geöffnet werden kann.

Der neue Citroen e-Berlingo kommt im Herbst 2021 in den Handel. Nach dem e-C4, dem e-SpaceTourer sowie dem Nutzfahrzeug-Trio e-Berlingo Kastenwagen, e-Jumpy und e-Jumper bringt Citroën mit dem e-Berlingo bereits das sechste rein-elektrische Modell auf den Markt.

Top