MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Die neuen Porsche 911 GTS-Modelle mit 480 PS

Porsche 911 Carrera GTS / 992 - MJ 2022 - Bildnachweis: Porsche

 

Porsche erweitert die 911-Baureihe

Rund zweieinhalb Jahre nach Markteinführung des Typs 992erweitert Porsche die Baureihe des Elfer um potente GTS Modelle mit 480 PS. or zwölf Jahren hat Porsche den 911 erstmals als GTS-Modell vorgestellt. Jetzt startet die neue Generation des beliebten Sportwagenmodells – so leistungsstark, fahrdynamisch und optisch eigenständig wie noch nie. Der Sechszylinder-Boxermotor leistet 480 PS. Das sind 30 PS mehr als beim aktuellen 911 Carrera S oder beim vorherigen 911 GTS. 

  

Interieur Porsche 911 Carrera GTS / 992 – MJ 2022 – Bildnachweis: Porsche

 

Ein Achtgang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) oder ein Siebengang-Schaltgetriebe sowie ein GTS-spezifisches Fahrwerk mit Porsche Active Suspension Management (PASM) und der Hochleistungsbremse des 911 Turbo sorgen für souveräne Kraftübertragung. Mit dem erstmals für den GTS verfügbaren Leichtbau-Paket verbessert sich die Fahrdynamik mit einer Gewichtsreduktion um 25 Kilogramm. Das erstmals verfügbare optionale Leichtbau-Paket wird vorausichtlich ab November erhältlich sein.

Schwarze Kontrast-Elemente an der Karosserie sowie abgedunkelte Bereiche der Scheinwerfer prägen die sportlich-dezente Optik der neuen Mitglieder der 911-Familie. Auch im Interieur ist Schwarz die dominierende Farbe. Zahlreiche Umfänge aus dem Mikrofaser-Material Race-Tex sorgen für ein ebenso dynamisches wie edles Ambiente. Die jüngste Generation des Porsche Communication Management (PCM) wartet mit zahlreichen Verbesserungen bei Bedienung und Konnektivität auf.

  

Porsche 911 Carrera GTS und 911 Targa 4 GTS / 992 - MJ 2022

 

Der aufgeladene, drei Liter große Sechszylinder-Boxermotor des neuen 911 GTS leistet 480 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 570 Nm, ein Plus von 20 Nm gegenüber dem Vorgänger. Für den Standard-Sprint von null auf 100 km/h vergehen beim 911 Carrera 4 GTS Coupé mit Achtgang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) lediglich 3,3 Sekunden. Damit ist er drei Zehntel schneller als der Vorgänger. Alternativ zum PDK ist für alle 911 GTS ein Siebengang-Schaltgetriebe mit besonders kurzen Schaltwegen verfügbar.

Die sportlichen Akzente der GTS-Modelle setzen sich im Innenraum fort – funktional wie optisch: Der Schalthebel des auf Wunsch erhältlichen Siebengang-Schaltgetriebes wurde um zehn Millimeter gekürzt. So gelingen schnelle Gangwechsel aus dem Handgelenk. GT-Sportlenkrad sowie Sport Chrono-Paket mit Mode-Schalter, Porsche Track Precision-App und eine Reifentemperaturanzeige sind serienmäßig an Bord. Für Seitenhalt und Komfort sorgen die serienmäßigen Sportsitze Plus mit elektrischer Vier-Wege-Verstellung. Die Dämmung im Innenraum wurde reduziert, was den emotionalen Fahreindruck akustisch verstärkt.

Zahlreiche schwarze Race-Tex-Umfänge unterstreichen das dynamisch-edle Ambiente. Das Mikrofaser-Material findet sich an den Mittelbahnen der Sitze, am Lenkradkranz, an den Griffen und Armauflagen der Türverkleidungen, am Deckel des Ablagefaches sowie am Schalthebel. Beim Interieur-Paket GTS sind die Ziernähte wahlweise in karminrot oder kreide ausgeführt. Die jeweilige Kontrastfarbe tragen auch die Sicherheitsgurte, der gestickte GTS-Schriftzug an den Kopfstützen sowie die Zifferblätter von Drehzahlmesser und Sport Chrono-Uhr. Der Dekoreinleger von Instrumententafel, Mittelkonsole und Türverkleidungen ist beim Interieur-Paket GTS in Carbon (matt) ausgeführt.

 

 

Top