MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Schon gefahren: Opel Astra GTC 1.6 Ecotec Direct Injection Turbo im Kurztest

Das Design des Astra GTC ist schick und zeigt dezent, dass etwas mehr unter der Haube steckt. Der Wagen präsentiert seine Sportoptik subtil mit diversen Hinweisen. Die Kraft des Kompaktsportlers wird gut in Szene gesetzt. Sportlich aber nicht zu protzig. Trotzdem genügend auffällig um aufzufallen und auf der Autobahn das nötige Überholprestige zu schaffen. GTC ist die sportliche Variante des Astra. Der Dreitürer tritt mit der flachen Windschutzscheibe, den schmalen Seitenfenstern und dem wuchtigen Heck dynamisch auf. Aufgrund der langen Türen gestaltet sich das Ein- und Aussteigen in beengten Parklücken im DIN-Format etwas sportlicher. Das gilt besonders für die Mitfahrer die sich trotz des Easy-Entry-Systems in den Fond begeben müssen. Die Platzverhältnisse hinten sind aufgrund der nach hinten abfallenden Dachlinie durchaus etwas beengt - aber auf kurzen Strecken auch für große Menschen noch alltagstauglich.

Schon gefahren: Opel Astra GTC 1.6 Ecotec Direct Injection Turbo im Kurztest. Astra im Sportsdress mit neuen und sparsamen Motoren.

 

Die Ingenieure haben den 1.6 Liter Turbo hör- und fühlbarbar optimiert. Das neue Aggregat ist in Sachen Geräuschentwicklung und Vibrationen Klassenprimus und der kultivierteste Motor im Segment. Die Senkung der Lautstärke gegenüber dem Vorgängertriebwerk beträgt zwei Dezibel und ist das Ergebnis verschiedener Maßnahmen wie leisere Bauteile und gezielter Dämmmaßnahmen. Die Reibungs- und Verbrennungsoptimierung senkt den CO2-Ausstoß um bis zu 13 Prozent, während das Drehmoment um 30 Prozent angehoben werden konnte.

 

 

 

Technische Daten Opel Astra GTC 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo 147 kW
Hersteller: Opel
Karosserie: Sportcoupé
Motor: Vierzylinder Turbo-Benziner mit Benzindirekteinspritzung
Hubraum: 1.598 ccm
Leistung: 147 KW (200 PS)
Drehmoment: 280 Nm bei 1.650 – 3.500 Umdrehungen pro Minute
300 Nm mit Overboost Funktion bei 2.000 Umdrehungen pro Minute
Von 0 auf 100: Handschalter 7,9 s
Höchstgeschwindigkeit: 197 km/h
Verbrauch
(ECE)
6,6 Liter (Testverbrauch 7,4 Liter)
CO2-Ausstoß
154 g/km
Kraftstoff: Benzin Super plus
Schadstoffklasse Euro 5
Leergewicht
1.437 kg
Kofferraum 380-1.165 Liter
Tankinhalt 56 Liter
Zuladung 475 kg

Länge/Breite/Höhe/Radstand
4.466/1.840/1.489/ 2.695 mm
Testwagenpreis: ab 25.650,- Euro

 

 

Fahreigenschaften

Der zum Vergleich zur Limousine um 15 Millimeter tiefergelegten Opel Astra GTC läßt gegen Aufpreis (980 Euro) mit dem adaptiven Dämpfersystem Flex Ride ausrüsten. Das Fahrwerk mit adaptiven FlexRide bietet die Dämpfereinstellungen Standard (normal), Sport und Tour (bequem). Für eine straffere Abstimmung empfiehlt sich der Sportmodus. Im Tourmodus bietet das Sportfahrwerk einen guten Komfort.

Unter der Bezeichnung “HiPerStrut” beschreibt Opel eine aufwändige Rad-Aufhängung, die nun beim Astra GTC serienmäßig zum Einsatz kommt. Im Ergebnis kann der Reifen mehr Quer- und Motorkräfte übertragen. Mit der neuartigen Radaufhäbgung schafft es Opel die Aufstandsfläche der Vorderräder auch beim Einlenken nicht zu verkleinern. Neben den Seitenführungskräften zerren die Antriebsmomente an den vorderen Räder eines jeden Fronttrieblers. Analog der Entfernung des Radzentrum von der Lenkachse, erschwert sich der Kraftfluß beide Kräfte verlustfrei zu übertragen. Entweder dreht das Rad durch oder kann den gewünschten Lenkwinkel nicht einhalten. in dem Fall schiebt der Wagen geradeaus und untersteuert. Mit Anhängerkupplung sind im Zugbetrieb gebremste Anhänger bis 1.5 Tonnen und ungebremste bis 730 kg zulässig.

Extras

Opel bietet eine Reihe an empfehlenswerter Assistenzsystemen an, die jedoch alle aufpreispflichtig sind. Die Serienausstattung beinhaltet u. a. eine Klimaanlage, einer Geschwindigkeitsregelanlage und elektrische Fensterhebern vorn. Erst gegen Aufpreis gibt es eine mittlere Kopfstütze. Weitere empfehlenswerte Extras sind das adaptive Xenonlicht und die Frontkamera mit Kollisionswarner und Spurverlassenswarner.

 

 Fazit: Der neue Antrieb für den Opel Astra GTC überzeugt. Mit dem 200 PS starken 1,6-Liter-Turbobenzin-Direkteinspritzer schielt der sportliche Rüsselsheimer bereits Richtung Golf GTI und Co. So befeuert sprintet das Coupé mit dem 200 PS starken Turbo-Benzindirekteinspritzerunter in nur 7.9 Sekunden auf Tempo 100. Der 1,6-Liter-Ecotec-Direct-Injection-Turbo konnte bereits im Cascada und Zafira Tourer überzeugen. Im Astra GTC sorgt das potente, downgesizte Triebwerk für eine Spitzengeschwindigkeit von beachtlichen 230 Stundenkilometer. Die 300 Newtonmeter maximales Drehmoment sorgen für genügend Durchzug in nahezu jeder Lebenslage und entsprechend viel Fahrspaß.

 

Opel Astra GTC Fahrbericht 07/2014

Der GTC ist die sportliche Variante des Astra. Der dynamische Dreitürer präsentiert sich mit flacher Windschutzscheibe, schmalen Seitenfenstern wuchtigen Heck und ist in der beliebten Klasse der sportlichen Kompakten unterwegs.

 

Top