MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Suzuki SX4 S-Cross

Mit dem Crossover SX4 S-Cross erfüllt der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist Suzuki den Wunsch nach einem sicheren und komfortablen Familienfahrzeug mit großzügigem Raumangebot, das gleichzeitig durch hohe Fahrdynamik überzeugt - Bildnachweis: Suzuki

Der neue Suzuki SX4 S-Cross rollt im September zu den deutschen Suzuki-Händlern

Mit dem Crossover SX4 S-Cross erfüllt der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist Suzuki den Wunsch nach einem sicheren und komfortablen Familienfahrzeug mit großzügigem Raumangebot, das gleichzeitig durch hohe Fahrdynamik überzeugt. Seine weiteren Trümpfe: sportlich-elegantes Crossover-Design, hochwertiges Interieur, praxisgerechte Variabilität, verbrauchsoptimierte Antriebe, faire Preise – all das summiert sich bei dem im ungarischen Suzuki Werk in Esztergom produzierten SX4 S-Cross zu einzigartigem und bezahlbarem Fahrspaß für die ganze Familie. Auf Wunsch krönt der hochmoderne Allradantrieb Allgrip mit vier wählbaren Fahrmodi die ausgeprägte Vielseitigkeit und die hohen Sicherheitsstandards des Suzuki SX4 S-Cross.

Suzuki SX4 S-Cross
Der Allrad-Benziner kostet in dieser Ausstattung 23.190 Euro, der Allrad-Diesel 25.390 Euro. Die Top-Ausstattungslinie Comfort+ beginnt mit dem SX4 S-Cross 1.6 Liter Benziner 4x2 bei 25.190 Euro.
« 9 von 9 »

Design und Konzept

Das markante Crossover-Design des neuen Suzuki SX4 S-Cross strahlt die konzeptionellen Vorzüge des Allrounders aus. Sportlich-elegante Linien, eine markante Frontpartie mit Tagfahrlicht, die integrierte Dachreling und hochwertige Zierleisten signalisieren dynamische Vielseitigkeit. Die ausgezeichnete Aerodynamik ist eine ideale Ergänzung zu der effizienten Motorisierung des SX4 S-Cross. Großzügiger Innenraum bei kompakten Außenabmessungen sowie clevere Detaillösungen sorgen für Fahrspaß auf allen fünf Plätzen. Der SX4 S-Cross befriedigt die praktischen Alltagsbedürfnisse junger Familien und erfüllt gleichzeitig höchste Ansprüche in Sachen Umweltfreundlichkeit und Sicherheit. Diese typischen Vorzüge eines SUV verknüpft der SX4 S-Cross geschickt mit hoher Fahrdynamik, wie man sie vom international hochgelobten Kleinwagen Swift her kennt und schätzt – dieser Crossover vereint auf einzigartige Weise das Beste aus zwei Welten.

 

Innenraum



Der im Vergleich zum SX4 Classic deutlich um 10 cm auf 2,60 m gewachsene Radstand schafft ein Wohlfühl-Ambiente für alle Insassen. Dieses lässt sich nochmals steigern durch ein innovatives Panorama-Glasschiebehubdach, das sich in der höchsten Ausstattungslinie Comfort+ serienmäßig über die vorderen und hinteren Sitzreihen erstreckt. Geschlossen bietet es auf 1,0 m Länge freien Blick nach oben, geöffnet sorgt es auf 56 cm Länge für Frischluft-Feeling. Im gesamten Innenraum garantieren hochwertige Materialien und sorgfältige Verarbeitung sehr gute Haptik sowie Optik. Das Kofferraumvolumen von 430 l auf nur 4,30 m Außenlänge gehört zu den größten im Segment und erhöht zusammen mit einer großen Ladeöffnung und einer niedrigen Ladekante den Alltagsnutzen.

Motor



Zwei Motorvarianten zeichnen sich in Verbindung mit Start-Stopp-Technologie durch eine hohe Effizienz aus. Der besonders sparsame und durchzugsstarke 1,6-Liter-Turbodiesel mit 120 PS Leistung entwickelt 320 Nm Drehmoment bei 1.750 U/min. In Kombination mit einer 6-Gang-Handschaltung und serienmäßigem Start-Stopp-System begnügt sich der Common-Rail-Vierzylinder mit nur 4,2 l/100 km und 110 g/km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus. Der spritzige Benziner im SX4 S-Cross entwickelt ebenfalls aus 1,6 Liter Hubraum eine Leistung von 120 PS. Sein Drehmoment beträgt 156 Nm bei 4.400 U/min, der Verbrauch in Kombination mit Frontantrieb und manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe geht im kombinierten Testzyklus nicht über 5,4 l/100 km und 125 g/km CO2-Ausstoß hinaus. Der Benzinmotor ist wahlweise auch mit stufenlosem CVT-Automatikgetriebe samt Lenkrad-Schaltwippen erhältlich.

Antrieb



Suzuki ist seit über 40 Jahren weltweit bekannt als innovativer Allradspezialist. Auch im neuen Crossover SX4 S-Cross kommt dies auf Wunsch zum Tragen. Der neuentwickelte Allradantrieb Allgrip garantiert mit vier verschiedenen Modi optimale Traktion bei unterschiedlichsten Bedingungen. Mit der Auswahl zwischen “Auto”, “Snow”, “Sport” und “Lock” genießt der Fahrer bei Wind und Wetter sowie auf jedem Untergrund besonders dynamisches und sicheres Fahren: Der komfortable “Auto”-Modus lenkt das Antriebsmoment im Normalzustand nur zu den Vorderrädern und schaltet verbrauchsgünstig erst bei Bedarf stufenlos die Hinterachse hinzu. “Snow” erhöht die Traktion auf Schnee und Eis. Im “Sport”-Modus steigert die gleichmäßigere Drehmomentverteilung über beide Achsen die Fahrdynamik des SX4. Im “Lock”-Modus schließlich garantiert eine starre 50 : 50-Verteilung des Drehmoments souveränen Vortrieb selbst bei kritischsten Verhältnissen.

Preise



Große Ausstattung zum günstigen Preis bietet das Einstiegsmodell der SX4-Palette, der frontgetriebene SX4 S-Cross Club mit Benzinantrieb für 19.490 Euro. Mit Dieselmotor (ab Comfort-Ausstattung) erhöht sich der jeweilige Fahrzeugpreis um 2.200 Euro. In der mittleren Ausstattungslinie Comfort ist der Suzuki SX4 S-Cross ab 21.490 Euro erhältlich. Der Allrad-Benziner kostet in dieser Ausstattung 23.190 Euro, der Allrad-Diesel 25.390 Euro. Die Top-Ausstattungslinie Comfort+ beginnt mit dem SX4 S-Cross 1.6 Liter Benziner 4×2 bei 25.190 Euro.

Suzuki SX4 S-Cross

Mit dem Crossover SX4 S-Cross erfüllt der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist Suzuki den Wunsch nach einem sicheren und komfortablen Familienfahrzeug mit großzügigem Raumangebot, das gleichzeitig durch hohe Fahrdynamik überzeugt. Seine weiteren Trümpfe: sportlich-elegantes Crossover-Design, hochwertiges Interieur, praxisgerechte Variabilität, verbrauchsoptimierte Antriebe, faire Preise - all das summiert sich bei dem im ungarischen Suzuki Werk in Esztergom produzierten SX4 S-Cross zu einzigartigem und bezahlbarem Fahrspaß für die ganze Familie.

Top