VW präsentiert so ganz nebenbei ein Elektroauto – Tesla im Visier

7. Juli 2017 12:35 Autor:
0 Flares 0 Flares ×

Beim Future Mobility Day 2017 in Ehra-Lessien zeigt VW den Prototypen des „Gen.E“. Das batterielektrische Auto schafft eine maximale Reichweite von 400 Kilometern – Bildnachweis: Volkswagen

 

Future Mobility Day in Ehra-Lessien

Beim Future Mobility Day in Ehra-Lessien zeigt die Volkswagen Konzernforschung Themen und Projekte zur Mobilität der Zukunft. Gemeinsam mit Kuka plane man die gemeinsame Entwicklung von roboterbasierten Innovationskonzepten für die Fahrzeuge der Zukunft fornazutreiben.Darunter neue integrierte Antriebsstrategien, Wege zum autonomen Fahren und neue Ideen im Bereich E-Mobilität wie das automatisierte Laden von Elektrofahrzeugen.

Volkswagen stellte dabei im kleinen Rahmen einen neuen Elektroauto-Protoypen vor. Das Elektrofahrzeug VW Gen.E soll mit einer Akkuladung über eine Reichweite von 400 Kilometer aufweisen. Neben dem Gen.E hat der Wolfsburger Autobauer mit dem  „Mobile Charging Robot“ eine weitere interessante Neuheit vorgestellt: Der mobile Roboter, der sich automatisch an ein Elektroauto andockt, soll den Ladevorgang in Zukunft deutlich schneller und komfortabler machen. Als möglichen Einsatzort des Laderoboters sieht VW in Tiefgaragen oder Parkhäusern.

 

Neuer Kooperationsvertrags von VW und Kuka: Der Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG, Matthias Müller (li), Leiter des VW Forschung und Entwicklung, Ulrich Eichhorn (re), und der Vorstandsvorsitzenden der Kuka AG, Till Reuter (Mitte – – Bildnachweis: Volkswagen

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...