MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Erster Teaser: Weltpremiere des neuen Seat Leon am 28. Januar 2020

Im Mittelpunkt der nächsten Generation des Seat Leon steht die Lichttechnik - Bildnachweis: Seat / Youtube

 

 

Mehr Exklusivität, mehr Sicherheit, mehr Charakter

Im Mittelpunkt der nächsten Generation des Seat Leon steht die Lichttechnik. Die Plattform teilt sich der Leon mit dem neuen Golf der achten Generaion. Der brandneue Seat Leon präsentiert sich mit Beleuchtungssystemen, die das elegante Kompaktfahrzeug optisch noch besser ins rechte Licht rücken.  Sowohl hinsichtlich Design als auch beim Komfort des Innenraums.

Bereits 2012 kam mit dem komapkten Leon das erste Fahrzeug in seinem Segment in den Genuss der Full-LED-Technologie. Die engagierten Design- und Konstruktionsteams von Seat haben sich nun beim Bestseller der Marke erneut selbst übertroffen und ein Lichtkonzept geschaffen, das die eigenständige Designsprache im Interieur perfekt zur Geltung bringt.

Außen ist der Seat Leon der nächsten Generation mit Full-LED-Technologie ausgestattet: An der Front befinden sich dynamische Scheinwerfer, die selbst dunkelste Straßen ideal ausleuchten. Am Heck erstreckt sich ein durchgängiges Leuchtband zwischen den Rücklichtern, das beim Start des Fahrzeugs ein markantes Lichtspiel zeigt. Das Heck des Seat Leon ist außerdem mit dynamischen Blinkern ausgestattet, die anderen Verkehrsteilnehmern die Fahrtrichtung noch deutlicher anzeigen und somit die Sicherheit insgesamt erhöhen.

Im Innenraum wird das Wohlbefinden durch das innovative Beleuchtungskonzept spürbar erhöht. Hierfür sorgt die über das gesamte Cockpit und entlang der Türen umlaufenden Ambientebeleuchtung. Die Lichttechnik des neuen Seat Leon wurde im Technischen Zentrum von Seat in Martorell entworfen und entwickelt.

 

Top