ADAC gibt Tipps zur Pflege des Autos nach dem Urlaub

14. August 2018 22:16 Autor:

Ein Blick unter die Motorhaube macht den Nach-Urlaubs-Check komplett: Nach dem Urlaub vermeidet Prüfen unter Umständen kostspielige Reparaturen – Bildnachweis: ADAC

Kontrollieren, aufräumen, waschen

Nach der Rückkehr aus den Ferien beginnt für Auto und Nutzer wieder der Alltag. Wer mit dem eigenen Auto im Urlaub unterwegs war, sollte sich ein wenig Zeit für die Autopflege nehmen.

Zunächst allen überflüssigen Ballast entfernen. Dazu zählt neben dem Kofferraum auch nicht mehr benötigten Reiseunterlagen und in erster Linie die Dachbox oder der Fahrradträger. Denn zusätzliches Gewicht sorgt für erhöhten Kraftstoffverbrauch im Alltag.

In der Waschstraße sollte das Fahrzeug gründlich von außen gereinigt werden. Das gilt vor allem dann, wenn der Urlaub am Meer verbracht wurde. Denn nach einem Aufenthalt an der Küste leidet das Fahrzeug unter der salzhaltigen und feuchten Luft. Eine Unterbodenwäsche verhindert Korrosion. Cornelius Blanke vom ADAC Hessen-Thüringen empfiehlt: „Wer Sand, Meersalz und Insektenreste schnell entfernt, beugt Schäden an der Karosserie vor.“

Für die Säuberung des Innenraums reichen Staubsauger und feuchte Tücher aus. Dabei sollte nicht vergessen werden, die Scheiben auch von innen von Schmutz zu befreien. Die saubere Karosserie und Scheinwerfer- bzw. Blinkerglas können nun auf Schäden untersucht werden, ebenso die Beleuchtung selbst. Steinschläge sollte man sofort ausbessern lassen, damit sich kein Rost bildet.

Auch die Reifen gehören nach einer langen Reise auf den Prüfstand. Wer den Reifendruck vor der Fahrt auf die volle Beladung angepasst hat, sollte diesen wieder verringern. Dabei sollten die Reifenflanken und Laufflächen auf Schäden überprüft werden und daraufhin, ob die Profiltiefe noch ausreicht. Laut Gesetz sollten mindestens noch 1,6 Millimeter vorhanden sein, der ADAC empfiehlt aus Sicherheitsgründen 4 Millimeter.

Ein Blick unter die Motorhaube macht den Nach-Urlaubs-Check komplett: Ölstand, Kühl- und Bremsflüssigkeit sowie Scheibenwischwasser sollten kontrolliert und ggf. nachgefüllt werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung bisher - sei der Erste!)
Loading...