Der neue Seat Ibiza ist da! Bei dem Polo-Bruder aus Spanien steht ein Modellwechsel an

31. Januar 2017 21:59 Autor:
1 Flares 1 Flares ×

In den Startlöchern: Die neue Generation Fünf des Kleinwagen Seat Ibiza kommt als ersten Fahrzeug in den genuss der neuen „Polo-Plattform“ A0

 

Ausschließlich als Fünftürer erhältlich

Das wichtigste Modelle der spanischen VW-Tochter hat ein vollkommen neues Styling erhalten und besticht durch ein akzentreiches Exterieur. Mit schicker Optik vom Leon, mehr Platz und Komfort sowie moderner Technologie. Nach fast neun Jahren Bauzeit steht nun einen Neuauflage an. Die fünfte Generation des Ibiza präsentiert sich mit neuen Technologien und einem geräumigeren Innenraum sowie höherem Komfort. Die fünfte Generation des Ibiza feiert auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März) seine Weltpremiere und geht im Juni 2017 in den Verkauf.

Der Kleinwagen im Polo-Format steht jetzt auf der A0-Version von VWs Modularem Querbaukasten (MQB). Damit kommt der Spanier noch vor dem VW Polo in den Genuss der neuen Kleinwagen-Plattform. Der neue Seat Ibiza ist sogar das erste Modell des Volkswagen Konzerns, das auf der neuen Modularplattform MQB A0 basiert. Das unterstreicht die Bedeutung der Marke innerhalb des Konzerns und bringt zahlreiche Vorteile mit sich: Optimierungen in puncto Sicherheit, Design, Leistung und Komfort machen den Seat Ibiza zu einem komplett neuen Modell.

Seat Ibiza - Mj 2017
Seat Ibiza - Mj 2017
Das wichtigste Modelle der spanischen VW-Tochter hat ein vollkommen neues Styling erhalten und besticht durch ein akzentreiches Exterieur.
« 1 von 8 »

 

Der 1984 zum ersten Mal vorgestellte Seat Ibiza ist über mehrer Modellgenerationen hinweg länger als jedes anderes Modell der Marke auf dem Markt. Mit mehr als 5,4 Millionen verkauften Einheiten hat sich der Ibiza einen großen Markterfolg erarbeitet. Zusammen mit dem Leon und dem neuen Ateca bildet der Ibiza die dritte wesentliche Stütze für den wiedergewonnen Erfolg der Marke dar.

Die Überhänge an Front und Heck sind jeweils sehr kurz – das sorgt für Stabilität und verleiht dem Fahrzeug einen dynamischen und sportlichen Look. Der längere Achsabstand und die Form der Fenster heben die Größe des neuen Seat Ibiza hervor, während die doppelten Längsblister typisch für die spanische Marke sind und dem Wagen einen ausdrucksstärkeren, dreidimensionalen Look verleihen. Die Karosserie ist ausgesprochen ästhetisch geformt und kombiniert scharfe Linien mit sanften Flächen. Die neuen, bis zu 18 Zoll großen Räder in zwei zur Auswahl stehenden Tönen verleihen dem Auto einen eleganten Touch.

Kompakter, geräumiger, effizienter

Große Veränderungen im Vergleich zu seinem Vorgänger zeigen sich beim neuen Seat Ibiza unter anderem im Innenraum: Er ist 87 mm breiter, 2 mm kürzer und 1 mm niedriger. Die neuen Maße verleihen dem Auto eine kraftvolle Optik. Das Interieur des neuen Ibiza präsentiert sich goößzügiger als bisher. Qualitativ ist der Ibiza noch hochwertiger und ist nochmals stärker auf die Sicherheit der Insassen ausgelegt.

Im Vergleich zum Vorgänger ist die Spurweite an der Vorderachse um 60 mm, an der Hinterachse um 48 mm gewachsen. Die Distanz zwischen den Achsen beträgt 2.564 mm und ist somit um 95 mm größer geworden. Diese Maßnahmen führen zu einem wesentlich komfortableren Fahrzeug. Der neue Seat Ibiza präsentiert sich länger und im Innenraum geräumiger. So bietet beispielsweise der Fußraum vor der Rückbank 35 mm mehr Platz, die Kopfhöhe über den Vordersitzen ist um 24 mm, über den Rücksitzen um 17 mm gewachsen. Die Sitze sind komfortable 42 mm breiter. Der Kofferraum hat ebenfdalls zugelegt und wurde um 63 Liter auf ein Fassungsvermögen von 355 Litern vergrößert. Zudem wurde die Ladehöhe abgesenkt.

Die Dynamik des Fahrzeuges, die Fahrqualität und der Fahrkomfort sind dank der neuen MQB A0 Plattform und der 30 Prozent höheren Torsionssteifigkeit außergewöhnlich. Auch die Unterdrückung von Geräuschen und Vibrationen sowie die Kontrolle von Bodenunebenheiten wurden grundlegend überarbeitet.

Vier Ausführungen

Der neue Ibiza ist ausschließlich als Fünftürer erhältlich. Dies ist wesentlich funktioneller und das neue Design sorgt dabei dennoich für den sportlichen Look eines Dreitürers. Der neue Ibiza ist in vier Ausstattungsvarianten erhältlich, beginnend beim Reference, gefolgt vom Style; die höchsten Ausstattungsvarianten sind die Versionen FR und Xcellence.

Die besonder sportliche FR Variante bietet bei der Ausstattung ein Maximum an Dynamik und Technologie und damit die beste Performance. Exklusive Designelemente wie der Heckdiffuser, spezielle Frontstoßfänger, eine sportliche Aufhängung und exklusive schwarze Designelemente wurden speziell für die FR Version entwickelt. Die beiden Ausführungen werden zum gleichen Preis angeboten und bieten unterschiedlichen Fahrertypen die bestmöglichen Optionen: Die FR Version richtet sich an Fahrer, die ein sportliches Auto suchen. Der Xcellence wurde für Fahrer entwickelt, die Wert auf Komfort, Eleganz und neueste Technologie legen.

Motorangebot

Bei den Antrieben bieten die Spanier für den Ibiza zunächst den 1.0-TSI-Dreizylinder in den beiden Leistungsstufen mit 95 und 115 PS. Noch in diesem Jahr ergänzt der neue 1,5 TSI mit 150 PS aus dem Golf die Benziner. Den sparsamen 1.6 TDI gibt es in drei Leistungstufen mit 80, 95 und 110 PS. Auch ist erstmals eine CNG-Variante für den bivalenten Erdgasantrieb geplant.

Über die neuen Preise schweigen sich die Spanier noch aus. Die Preisliste des Vorgänger startet ab 12.600 Euro.

Seat Ibiza - Mj 2017

 

 

 

Der neue Seat Ibiza ist da! Bei dem Polo-Bruder aus Spanien steht ein Modellwechsel an: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebene(n) Stimme(n).

Loading...