MOTORMOBILES

Das Automagazin im Internet

Paris 2016: Hybrid-Version des Panamera und 911-Rennwagen

porsche_paris2016_ehybrid

Zwei Welten, zwei Weltpremieren

Porsche feiert auf dem Pariser Autosalon mit dem neuen Panamera 4 E-Hybrid und einem 911-Rennwagen das Debüt zweier Sportwagen ganz unterschiedlicher Ausprägung. Der neue Gran Turismo verbindet einen Performance-orientierten Hybridantrieb mit nachhaltiger E-Mobilität sowie dynamische Sportlichkeit mit luxuriösem Fahrkomfort. Ausschließlich der Rennstrecke vorbehalten bleibt hingegen die Neuauflage des meistverkauften Rennwagens der Welt, der neue Porsche 911 GT3 Cup. Weiterhin stellen sich auf der Mondial de l’Automobile die komplette neue Panamera-Familie und der Macan Turbo mit Performance Paket erstmals dem Publikum in Paris.

Der Panamera 4 E-Hybrid bietet eine Systemleistung von 462 PS aus der Kombination eines 2,9-Liter-V6-Benziners mit 330 PS und einer 100 kW starken Elektromaschine. Das maximale Drehmoment beträgt 700 Nm, die elektrische Reichweite 50 Kilometer.

Die beiden Weltpremieren werden auf dem Porsche-Stand in der Halle 4, Stand 212, auf der Paris Expo, Porte de Versailles, präsentiert.

Porsche Panamera 2017

Die neue zweite Generation Porsche Panamera ist ein komplett neues Auto. Die zweite Generation ist formal deutlich besser gelungen als die erste.